Carbonnieux

Anfang des 13. Jahrhunderts, so ist es in den Archiven von Bordeaux verzeichnet, gehörten einem Ramon Carbonnieu Weinberge in Leognan, die die Familie Carbonius angelegt habe.
Über die Zeit wird das Gut erweitert bis es 1730 an die Abtei Sainte Croix verkauft wird. 1776 ist der "Carbonius" der teuerste Weißwein der Region.
Auch unter der Familie Bouchereau im 19. Jahrhundert zählt der Chateau Carbonnieux zu den besten trockenen Weißweinen.
Seit 1956 gehört das Gut der Familie Perrin.

Die Trauben gedeihen in 119 verschiedenen Parzellen, von denen 50 Hektar mit roten Rebsorten bestockt sind (60% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 7% Cabernet Franc, 3% Petit Verdot) und 42 Hektar mit weißen Rebsorten (65% Sauvignon Blanc, 35% Semillon).

- VINOUS Best of Bordeaux, Rolf Bichsel: "Bis etwa 2003 sind die weißen Carbonnieux präzise gearbeitete, fruchtige und saftige, vergnügliche Allrounder, die schon jung zum Aperitif munden. Ab 2004 zeigen sie zunehmend Dichte und Mineralität und gehören heute zusammen mit La Mission, Domaine de Chevalier, Courhins-Lurton und Clos Floridene zu den charaktervollsten trockenen Weißen der Region. Der qualitative und stilmäßige Aufstieg in die Spitzenliga hat sich bis heute kaum auf die Preise ausgewirkt. Auch der Rotwein hat in den letzten Jahren an Tiefe gewonnen."

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

33,00 € *
44,00 € pro 1 l

Chateau Carbonnieux blanc 2015

33,00 € *
44,00 € pro 1 l

Chateau Carbonnieux blanc 2016

31,90 € *
42,53 € pro 1 l

Chateau Carbonnieux rouge 2014

29,90 € *
39,87 € pro 1 l