Mauvesin Barton

Die Geschichte von Chateau Mauvesin geht zurück bis ins 15. Jahrhundert. 1457 wurde Jean de Foix Grailly Besitzer des ersten Chateau Mauvesin (es wird zwei davon geben) im Bezirk "Moulis en Medoc". Zu dieser Zeit war es eine befestigte Burg mit Türmen, Wehrgängen und Schießscharten. Fünfzig Jahre später wurde es von der Familie de la Riviere gekauft. 1582 heiratete Marguerite de la Riviere Jacques le Blanc, der somit Gutsherr wurde.

Kurz nach der Französischen Revolution wurde das Chateau vom Staat gepfändet und zum Verkauf angeboten, erworben wurde es von einem "Bürger" mit Namen Clarcke, der im Namen von Pauline le Blanc handelte.

Das alte Chateau blieb in Familienbesitz, aber da es sehr heruntergekommen war wurde es 1852 abgerissen. Das heutige Chateau wurde 1853 dank Marquis Lodois Le Blanc de Mauvesin und seiner Frau erbaut. Diese hinterließen allerdings keine direkten Nachkommen und so beschloss Lodois das Gut an seinen Cousin Hyppolite de Baritault du Carpia zu vererben, seinem engsten Verwandten.

Die Baritauls hielten das Chateau über vier Generationen bis zu seinem Verkauf 2011, als Lilian und Michel Barton Sartorius Besitzer wurden.

Insgesamt umfasst die Rebfläche heute 51 Hektar - 42 davon liegen in Moulis und 9 in Haut Medoc ? die zu 46% mit Merlot, zu 36% mit Cabernet Sauvignon, zu 16% mit Caberneat Franc und zu 2% mit Petit Verdot bestockt sind.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Chateau Mauvesin Barton 2014

15,50 € *
20,67 € pro 1 l

Chateau Mauvesin Barton 2014 Doppelmagnum 3,0 l

113,00 € *
37,67 € pro 1 l

Chateau Mauvesin Barton 2014 Magnum 1,5 l

35,90 € *
23,93 € pro 1 l

Chateau Mauvesin Barton 2015

16,50 € *
22,00 € pro 1 l