Blaufränkisch

Die Rebsorte ist seit dem 18. Jahrhundert in Österreich bekannt und ist hauptsächlich im Burgenland und in den östlichen Anbaugebieten von Niederösterreich zu finden, später wurde sie auch unter dem Namen Lemberger oder Limberger in Deutschland angebaut. Blaufränkisch stellt sehr hohe Ansprüche an die Lage und neigt bei kühlem Wetter während der Blüte zum Verrieseln. Waldbeeren und Kirschen, dichte Struktur und markante Tannine, die mit der Reife samtig werden, Blaufränkisch besitzt bei großen Weinen ein sehr gutes Lagerungspotetial.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

Feiler-Artinger Blaufränkisch Ried Ruster Umriss 2015

12,00 € *
16,00 € pro 1 l

Heinrich Ried Salzberg 2015

69,90 € *
93,20 € pro 1 l