Varner

Wie der Winzer, so der Wein! In den meisten Fällen trifft das zu. Die Zwillinge Jim and Bob Varner sind zwei sympathische Burschen, immer ein Lächeln im Gesicht, freundlich, offen und direkt, intelligent, mit Charakter, verbindlich und auch tiefsinnige Gesprächspartner. Und ja, so sind auch ihre Weine.
Im Rahmen der Prowein 2016 lernte ich per Zufall am Stand der Gruppierung ?In Pursuit of Balance? Jim Varner kennen. Heute sind wir der Importeur der Weine von Jim und Bob Varner!


?Overachiever?, ?Outperformer? oder ?Great Bargains? sind nur einige der Begriffe, die man im Zusammenhang mit den Weinen der Varner Zwillinge immer wieder hört. 
Jim und Bob haben an der UC Davis studiert. Jim hat Önologie studiert, Bob studierte Biologie. Jim lernte dabei europäische Weine kennen und es reifte der Wunsch, Cool Terroir Weine zu vinifizieren. Durch einige Zufälle kam er zu einem Stück Pachtland in den Santa Cruz Mountains, dass sich eignete um ihre Träume zu verwirklichen. Die Zwillingsbrüder pflanzten dort, Anfang der 1980er Jahre ihre Reben. Parallel dazu bauten sie ein Weinimportunternehmen für französische Spitzenweine auf. Die Trauben ihrer eigenen Reben verkauften sie. Mit der Zeit begannen sie ihre eigenen Weine zu vinifizieren und sie machten sich einen Namen für hervorragende Chardonnays und Pinot Noirs. Nachdem Jim Rückenprobleme bekam verkauften sie ihre Importfirma und konzentrierten sich auf die eigenen Weine. Jim führt die Geschäfte und Bob ist der Winzer. Ungewöhnlich für Kalifornien ist, dass sich Bob um die Weinberge und um den Keller gleichzeitig kümmert, so wie das eigentlich bei uns in Europa üblich ist.

Nach diesen vielen Jahren, die vergangen sind, ist Bob ein extrem guter Winzer geworden. Die Gaumen von Bob und Jim sind auf europäische Weine trainiert, daher ist es auch nur verständlich, dass sie selbst auch feine, elegante, finessenreiche, balancierte Weine vinifizieren, nach europäischem Vorbild aber mit einer kalifornischen Seele, Weine die den Weinberg zum Ausdruck bringen.
Bob ist es sehr wichtig, dass das Traubengut komplett gesund ist und der Keller total sauber ist. Gelesen wird per Hand, in kleine Kisten, und es wird rigoros aussortiert. Die Trauben werden entrappt, vergoren wird seit jeher mit den natürlichen Hefen in Edelstahl, bleiben lange auf der Hefe, es wird nur minimal interveniert, beste französische Fässer mit Medium-Toasting verwendet. Etwa ein Drittel der Fässer werden jedes Jahr erneuert. Alles passiert ohne zu pumpen, nur mit natürlicher Gravitation. Hierfür werden spezielle Fässer mit einem Auslauf am unteren Ende der Barriques verwendet, zudem eine besondere Vorrichtung um die Fässer kontrolliert und sanft anzukippen. Abgefüllt wird ohne Schönung und Filtration. Die Weine sind im Weinberg und Keller handgemacht. Obwohl sie die Weine in einer Custom-Crush-Facility vinifizieren, kommt außer Bob niemand an ihre Fässer ran. Keine Kompromisse. Bob sagt zu seiner Arbeitsweise: ?The idea is, to be as simple as possible."
Die Weinberge in den Santa Cruz Mountains haben die Varner Zwillinge leider verloren, der Grundstücksbesitzer hatte andere Ideen. Doch ihre Reise geht weiter, sie haben seit ein paar Jahren Zugang gefunden zu erstklassigen Weinbergen beim Städtchen Los Alamos, etwa 8 km vom kühlen Ozean entfernt. Die Trauben für den Chardonnay kommen aus dem El Camino Vineyard, die Pinot Noir Trauben aus dem Los Alamos Vineyard, auch bekannt durch Weine des legendären Jim Clendenen von Au Bon Climat. Die Los Alamos Gegend liegt zwischen dem kühlen Santa Maria Valley und dem warmen Santa Ynez Valley. Los Alamos vereint die besten Charakteristiken dieser beiden Gegenden und hat karge, gut drainagierte Böden, die Trauben mit herrlichem Aroma und recht niedrigem Alkoholgehalt hervorbringen.  

Parallell zu den Varner Weinen haben Jim und Bob ein Negociant Label aus zugekauften Trauben aufgebaut: FOXGLOVE, zu Deutsch Fingerhut. Die Weine kommen ohne Holzeinsatz aus, sind in Edelstahl ausgebaut, was auch Kosten spart. Sie haben eine tolle Frucht, durch den Verzicht auf Malolaktik auch Frische und Finesse. Sie betonen die Frucht und zeigen pur und ungeschminkt auch die Gegend, woher die Trauben kommen. Sie schmecken hervorragend, sind offen, eingängig und freundlich, auch mit einem mineralischen Element, guter Länge und einer gewissen Klasse ausgestattet. Trotz dieser Qualitäten sind die Foxglove Weine sehr preiswert!

Vinous Antonio Galloni (7/2016): ?The Varners have moved to Santa Barbara County, where they are making a new Chardonnay and Pinot Noir from the El Camino and Los Alamos vineyards respectively. Both wines deliver superb quality for the money.?
Jeb Dunnuck, Robert Parkers WINE ADVOCATE: "Few winemakers do Chardonnay and Pinot Noir better than brothers Jim and Bob Varner, and I've no doubt this estate will continue to be one of the stars of the Central Coast."

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

29,50 € *
39,33 € pro 1 l
17,90 € *
23,87 € pro 1 l

Varner Foxglove Chardonnay Central Coast 2016

17,90 € *
23,87 € pro 1 l

Varner Foxglove Zinfandel Paso Robles 2015

17,90 € *
23,87 € pro 1 l
45,00 € *
60,00 € pro 1 l

Varner Pinot Noir Los Alamos Vineyard 2014 Santa Barbara County

29,50 € *
39,33 € pro 1 l