Chateau Montrose 2011

94 Wine Enthusiast, R. Voss; 93 Winespectator, J. Molesworth; 93 Falstaff; 94 Decanterm J. Anson; 18 R. Gabriel; 18 Vinum; 18+ Weinwisser
115,00 €
153,33 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)
  • Lieferstatus: auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage (Ausland)
0,75 l
Beschreibung

- Robert Parkers WINE ADVOCATE, Neal Martin: „Tasted at the château, the 2011 Montrose is a blend of 63% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 12% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot picked between 2-27 September. The nose does not possess the exuberance of the 2008, a little conservative and lacking personality by comparison. It does repay aeration though and after some time, there are attractive cold stone/limestone notes that begin to emerge. The palate is medium-bodied with fine, grippy tannin. It is a solid Montrose, quite stout, perhaps not the greatest fun you will ever have with a Claret, yet with admirable depth on the lightly spiced, cedar-infused finish. Whilst I prefer the 2008 Montrose, the 2011 is a decent off-vintage that should offer 20 years of drinking pleasure. Tasted September 2016.“

- 94 Punkte und „Cellar Selection“ WINE ENTHUSIAST, Roger Voss: „As so often with Montrose, this is a powerful, concentrated and very structured wine. Dense tannins are paired with rich black fruits, although at this stage the wine also has a sense of austerity. Power, severity and complexity all make for a wine for long aging. Wait until 2019.“

- 93 Punkte WINESPECTATOR, James Molesworth: „Features some lovely plum, black currant and blackberry fruit, already melded into the core, while a pure, long and rather regal structure runs through the finish, letting extra charcoal and pebble notes play out. Offers precision, range and a beautiful mix of fruit and austerity. Best from 2017 through 2027. 13,750 cases made.“

- 93 Punkte FALSTAFF: „Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, süßes dunkles Waldbeerkonfit, ein Hauch von dunkler Schokolade, reife Zwetschkenanklänge, Nuancen von Feigen. Kraftvoll, würzig, reife Kirschenfrucht, kräftige Tannine, gute frische, dezente Extraktsüße, angenehme Holzwürze im Abgang, noch etwas verschlossen und fordernd, hat gutes Entwicklungspotenzial.“

- 94 Punkte DECANTER, Jane Anson: „Here the tannins are extremely angular and unyielding. This is classic Montrose that is a little firm and nanny-ish at this point, although as it opens in the glass you see a generosity to the fruit coming to the fore, with sweet blueberry and raspberry notes. Well handled but lacks the generosity of 2010 and 2009. Petit Verdot 3% completes the blend. Harvest September 2 to 27. Drinking Window 2021 – 2038“

- 18 Punkte RENE GABRIEL: „63 % Cabernet Sauvignon, 22 % Merlot, 12 % Cabernet Franc, 3 % Petit Verdot. 35 hl/ha. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Kompaktes, tiefgründiges Bouquet, im Prinzip blau- bis schwarzbeerige Frucht, die florale Note trägt einen ganz feinen Hauch Geraniol in sich, doch von den Grundaromen kann man nur wenig erahnen, weil das Bouquet momentan wenig Kommunikation zulässt. Im zweiten Anflug; schwarze Oliven, dezent hölzern, Pumpernickel, Teer und Sommertrüffel, ein Hauch Minze ist oben drüber zum Erfrischen. Fester Gaumen, gut im Saft, attraktive Tannin-Säureverbindung. Sicherlich ein grosser Bordeaux, aber zur richtigen Grösse fehlt ihm die innere Wärme. Denn die grossen Montrose-Jahre waren irgendwie immer die heissen Millésimes. Doch warten wir's ab bis zu ersten Reife. Dann kann ich ihn ja - so hoffe ich wenigstens - in 15 Jahren nach oben nachjustieren. 21: Das erste Mal im Glas nach der Fassprobe! Wunderschön leuchtendes Granat mit dezent lila Schimmer. Aromatischer Nasenbeginn. Will heissen; er ist im Moment zugänglich. Florale Noten, Pumpernickel, schwarze Oliven, rote Pflaumen, coole Cabernetanzeige. Vor allem - es duftet nach klassischem Bordeaux in der Nase. Im Gaumen einerseits erste Rundungen zeigend und andererseits noch fleischige Gerbstoffe aufweisend. Kein massiver Montrose, aber ein wunderschöner Vertreter eines immer mehr unterschätzten Jahrganges. Ich denke, mit etwa zwei Stunden dekantieren bringt man ihn in Form. (18/20)“

- 18 Punkte VINUM: „Paart gekonnt klassische Typizität und modernen Fruchtausdruck, felsenfeste Textur und distinguierte Eleganz und hat so endgültig zu seinem Stil gefunden: Komplexe Aromatik von Flieder und Beeren, mineralische Komponenten, superbe, satte Textur, saftiges, genau richtig dosiertes Tannin, herb, aber ohne Härte, von grosser aromatischer Länge, hervorragend, einer der grossen, klassischen Weine des Jahres.“
- 18 Punkte Vinum, Arrivage: „Superbe Flasche, Klassetannnin, mundfüllend und mit Schliff, besitzt Rasse und Länge, klassisch, stilsicher, gross. 2024-2038.“

- 18+ Punkte WEINWISSER: „Was für ein tiefgründiges Bouquet mit einer vollen Ladung dunklem Graphit, Sommertrüffel und Bleistiftmine, dahinter Wildkirsche, heller Tabak und Cranberry-Saft. Am komplexen Gaumen mit engmaschigem vollgepacktem Tanningerüst, edler Salznote, fein körniger Extraktfülle, tänzelt wie ein Schwergewichtsboxer in der 10. Runde. Im konzentrierten Finale mit Wildkirsche, Cassis und Terroirwürze. Der Gigant sollte mind. Noch 5 Jahre (aus)ruhen dürfen.“

Jahrgang: 2011
Winespectator: 93 WS
René Gabriel: 18 RG
Decanter: 94 DEC
Falstaff: 93 FAL
Wine Enthusiast: 94 WE
Vinum: 18,0 VIN
Produkt: Rotwein
Inhalt: 0,75 l
Weinwisser: 18,0 WW
Appellation: Saint Estephe
Parker Wine Advocate: 90 RPWA
Land: Frankreich
Klassifzierung: 2. Grand Cru Classé
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon Merlot Cabernet Franc
Region: Bordeaux
Inhalt: 0,75 l
Reben: 68% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 7% Cabernet Franc
% vol Alk: 13,5
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Chateau Montrose, F-33180 Saint-Estephe
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.