Kollwentz Chardonnay Ried Katterstein 2021

98 Punkte A la Carte 2024; 1. Platz und 96 Punkte Falstaff Burgunder Trophy 2023; 5 Sterne Vinaria 2023/24; 19 Punkte Gault Millau 2024; 96 Punkte James Suckling 2023; 96 Punkte Falstaff Weinguide 2023/24
57,50 €
76,67 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)
  • Lieferstatus: auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 5 Werktage (DE - Ausland abweichend)
0,75 l
Beschreibung

Chardonnay:
Ried Katterstein, erste urkundliche Erwähnung 1570; 100 % Chardonnay, Südosthang am Leithagebirge, auf 220 bis 300 m Seehöhe, sandiger Lehmboden mit hohem Schiefer- und Kalkanteil (bis zu 40 %); Ertrag: 40 hl/ha; vollreife, gesunde Trauben werden selektiv von Hand gelesen; Gärung und Reifung in kleinen Holzfässern aus französischer Eiche, 12 Monate auf der Vollhefe; Reifung für 6 Monate auf der Feinhefe im Edelstahltank
Notizen des Weinguts: Die 1570 erstmals urkundlich erwähnte Ried Katterstein besteht aus einer Vielzahl kleiner Weinberge. Vom Wald des Leithagebirges umrahmt und von Gräben und Wasserläufen durchzogen gedeihen in dieser Südostlage die Chardonnayreben auf kalkhaltigem Schieferboden in einer Höhenlage von 220 bis 300 m. Der Chardonnay Katterstein ist ein würziger Speisenbegleiter, der mit Meeres- und Krustentieren, Nudelgerichten und hellem Fleisch bestens harmonier


RIED KATTERSTEIN
Die 1570 erstmals urkundlich erwähnte Ried Katterstein besteht aus einer Vielzahl kleiner Weinbergsparzellen, welche durch Gräben, Wasserläufe, Böschungen und Waldzungen voneinander abgegrenzt sind. Von 220 m bis 300 m Seehöhe, erstrecken sich die Weinberge am Leithagebirge oberhalb von Kleinhöflein bis an den Waldrand der die Riede nach Norden begrenzt. Die Ausrichtung nach Südosten und der vor kalten Winden schützende Wald bedingen eine günstige Entwicklung der Reben im Frühjahr. Zur Reifezeit sorgen die ersten Sonnenstrahlen für eine frühe Erwärmung und ein rasches Abtrocknen der Beeren nach Morgentau. Daher können die Trauben im Herbst lange an den Stöcken bleiben, ohne der Gefahr einer zu früh einsetzenden Edelfäule ausgesetzt zu sein.
In der Ried Katterstein tritt der kristalline Schiefer, der den Kern des Leithagebirges bildet, zwischen Kalkschichten zutage. Hier reifen Trauben die einen intensiven, würzigen Chardonnay entstehen lassen. Die Gesamtfläche der Ried Katterstein beträgt 28 Hektar, davon werden 3,84 Hektar vom Weingut Kollwentz kultiviert.

 

 

- 5* VINARIA und TOP: „Würzefrische Nase, ausdrucksstarkes Fruchtspiel à la Exotik, Maracuja, Mango, dicht, druckvoll, dunkelfruchtiger Charakter, mächtig, perfekt strukturiert, vereint schiefriges Timbre mit kalkiger Finesse, komplex und viel Tiefe, modellhaft!“

- 19 Punkte Gault Millau, Weinguide 2024:

- 98 Punkte A la Carte, Wein-Guide 2024: „jugendliche Farbe, intensive, komplexe Nase, Steinobst, Physalis, kandierte Noten, leichte Holzwürze, kräftiger Wein, dicht und elegante Struktur, feiner Gerbstoff und fruchtige Pikanz im Abgang, sehr, sehr langer Nachhall, Pomelo und Birnenquitte im Rückaroma“


- 96 Punkte James Suckling, Stuard Pigott (11/2023): „Sometimes the flintiness in high-end chardonnays can be a bit overwhelming when the wines are young, but in this wine it is positively fragrant! Delicate notes of lemon curd, fresh pineapple and mini banana. On the medium-bodied palate this is super-elegant and very precise. Stunning interplay of cool citrus and pineapple fruit with complex minerality at the very long finish. From quite a high-altitude site with slate and chalk soil. Fermented and matured in barriques on the full lees for a year. Drink or hold.“

 

- 1. Platz und 96 Punkte FALSTAFF und Burgunder Trophy 2023 , Peter Moser: „Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Zarte Nuancen von gelber Frucht, gewürzig unterlegte Noten von Mango und Ananas, zart mit Mandarinenzesten unterlegt, mineralischer Touch. Komplex, straff, engmaschig, weißer Pfirsich, dezenter Säurebogen, feine Fruchtsüße, mineralisch, saliner Nachhall, ein vielseitiger Speisenwein mit Entwicklungspotenzial.“

 

Falstaff: 96 FAL
A la carte: 98 ALC
Vinaria: 5* "Topwein des Jahres" VA
Gault Millau: 19,0 GM
James Suckling: 96 JS
Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Region: BurgenlandNeusiedlersee
Rebsorte(n): Chardonnay
Jahrgang: 2021
Land: Österreich
Inhalt: 0,75 l
Im Weinberg: Die 1570 erstmals urkundlich erwähnte Ried Katterstein besteht aus einer Vielzahl kleiner Weinberge. Vom Wald des Leithagebirges umrahmt und von Gräben und Wasserläufen durchzogen gedeihen in dieser Südostlage die Chardonnayreben auf kalkhaltigem Schieferboden in einer Höhenlage von 220 bis 300 m. Der Chardonnay Katterstein ist ein würziger Speisenbegleiter, der mit Meeres- und Krustentieren, Nudelgerichten und hellem Fleisch bestens harmoniert.
% vol Alk: 14,5
Säure g/l: 5.80000000
Notizen des Weinguts: Degustationsnotizen: intensives Grüngelb; würzige, intensive Nase nach gelben Früchten, Hefe und Brioche; sehr ausgewogen und fein strukturiert; lang am Gaumen Kellermeisterdaten vollreife, gesunde Trauben werden selektiv von Hand gelesen Gärung und Reifung in kleinen Holzfässern aus französischer Eiche, 12 Monate auf der Vollhefe Reifung für 6 Monate auf der Feinhefe im Edelstahltank Weingartendaten Ried: Katterstein, erste urkundliche Erwähnung 1570 Rebsorte: Chardonnay Südosthang am Leithagebirge, auf 220 bis 300 m Seehöhe sandiger Lehmboden mit hohem Schiefer- und Kalkanteil (bis zu 40 %) Ertrag: 40 hl/ha
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Kollwentz - Römerhof, Hauptstraße 120, A-7051 Großhöflein
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.