Ungeheuer

Nach einer Anekdote schätzte Otto von Bismarck den Wein aus dem Ungeheuer "Dieses Ungeheuer schmeckt mir ungeheuer.", tatsächlich aber rührt die Namensgebung von einem Personennamen; in Deidesheim gab es im 17.Jh. einen Stadtschreiber mit Namen Johann Adam Ungeheuer. Die vor Westwinden geschützte Lage in der Hangmitte bewirkt eine hohe Traubenreife: Die Rieslingtrauben zeigen hier regelmäßig einen Vorsprung in der Reifeentwicklung - auch die Rebblüte setzt früher ein als in anderen Lagen. Die Weine zeigen eine feine Fruchtigkeit (Pfirsich, Aprikose, Ananas) bei schöner Mineralität und oft enormer Dichte und Fülle. Seehöhe 120-170 m; nach Süd und Südost ausgerichtet, 60% hängig und zum Waldrand hin ansteigend, 40% flach. Böden: Buntsandstein mit Kalkgeröll und Basalt. Gesamtgröße der gesamten Lage: 29,15 ha.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Mosbacher Riesling Forster Ungeheuer Grosses Gewächs 2015

34,00 € *
45,33 € pro 1 l

Mosbacher Riesling Forster Ungeheuer Grosses Gewächs 2016

33,00 € *
44,00 € pro 1 l

Mosbacher Riesling Forster Ungeheuer Grosses Gewächs 2017

34,00 € *
45,33 € pro 1 l

Mosbacher Riesling Forster Ungeheuer Grosses Gewächs 2017 Demi 0,375 l

17,00 € *
45,33 € pro 1 l

Mosbacher Riesling Forster Ungeheuer Grosses Gewächs 2018

34,00 € *
45,33 € pro 1 l

von Winning Riesling Forster Ungeheuer Grosses Gewächs 2017

30,00 € *
40,00 € pro 1 l