Chateau Galeteau

Wenn man die Augen offen hält kann in St. Emilion so manche Entdeckung machen!

Unlängst bin ich auf ein Weingut gestoßen, dass zu den ältesten in der Region St. Emilion zählt, mit Gebäuden die bereits 1658 errichtet wurden. Das Anwesen, dessen Weine unter den Namen Chateau Galeteau und Chateau des Laudes auf den Markt gebracht werden, gehört der Familie Bernard Artigue. Es handelt sich um lediglich 4 ha beim Amphitheater nahe bei Chateau Troplong Mondot, umgeben von den Grand Crus
Classes Barde Haut und Clos de Sarpe im Örtchen St. Christophe des Bardes. Das ist hier ist exzellentes Terroir mit Kalksteinböden, was die Weine etwas frischer, mineralischer, mundwässernder und finessenreicher macht als die Weine aus den sandigeren Gegenden von St. Emilion.

Das ist ein sehr attraktiver Wein mit herausragendem Preis-Genuß-Verhältnis, den man gerne genießt, der auch eine ansprechende Ausstattung hat. Und sollten Sie im Freundeskreis eine Eleonore, Lore, Nora, Elli oder ähnlich haben, passt der Wein natürlich auch sehr gut als Geschenk.

80 % Merlot und 20 % Cabernet Franc; das Durchschnittsalter der Reben beträgt ca. 25 Jahre; nur ca. 500 Kisten produziert; die Vinifizierung erfolgt Parzelle für Parzelle in kleinen Gebinden um die Präzision zu fördern, der Ausbau erfolgt für 12-18 Monate in französichen Eichenfässern; geleitet wird das Gut von Bernard Artigues Sohn Antoine, beraten von Stephane Derenoncourt und seinem Team.


Top
Artikelnummer:
9449
Hersteller:
18,50 € *
24,67 € pro 1 l
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Artikel 1 - 1 von 1