Groll Wolfgang

Bodenständig, bescheiden, sympathisch und irrsinnig nett, das sind Wolfgang und Sylvia Groll. Und die Weine? Reintönig fruchtig, präzise, ruhig, mit mineralischen Noten durchzogen, ausdrucksstark, mit Tiefgang ? das sind einige der Attribute die mir dazu einfallen. Das enorme Qualitätsniveau kann bereits über viele Jahre eindrucksvoll gehalten werden. Die Preise sind vorsichtig ausgedrückt, extrem fair. Die Rieslinge gefallen mir stets besonders gut, insbesondere der Hiesberg mit seiner feingliedrigen, animierenden, kühlen Art, die mich häufig an einen deutschen Riesling erinnert. Aber auch der cremigere Fahnberg, der bei einem breiteren Publikum zu gefallen weiß, ist stets sehr gut. Der Chef im Ring ist der Grüne Veltliner Kogelberg, mit seiner würzig, wuchtigen Art.
Das Weingut befindet sich in Reith, etwas oberhalb von Langenlois. Die etwas kühleren Lagen sind in heutigen Zeiten bestimmt kein Nachteil. Immerhin 10 Hektar werden bewirtschaftet. Die Familie Groll arbeitet sehr fleißig im Weinberg, das ist vielleicht auch das Geheimnis der Qualität. Während große Betriebe oft mit der Arbeit nicht hinterherkommen und die Basisweine sehr durchschnittlich sind, kommen bei den Grolls nur perfekte Trauben in den Keller. Das merkt man den Weinen auch deutlich an. Daher vergeht auch fast kein Jahr, in denen Wolfgang Groll einen oder mehrere Siegerweine vom Langenlois Champion, einer sehr aussagekräftigen Ortsweinkost, nach Hause bringt. Auch der Fachpresse blieben die hohen Qualitäten nicht verborgen. Unter anderem wurde Wolfgang Groll zuletzt zum Kamptaler Aufsteiger des Jahres in Wein.Pur gewählt.

Egal ob Weißwein, Rotwein oder Traubensaft, Groll Produkte kann man blind kaufen ? Spitzenqualität zu Basispreisen!

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

8,50 € *
11,33 € pro 1 l

Wolfgang Groll Grüner Veltliner Kogelberg 2017

11,50 € *
15,33 € pro 1 l