Alzinger

Die Familie Leo Alzinger aus der Wachau, zählt ohne Frage zu den allerbesten Winzern Österreichs.

"Seit 1983 zählt Leo Alzinger zu den Fixsternen am Wachauer Winzerhimmel. Der als ruhig und etwas introvertiert geltende Winzer erzeugt, tatkräftig unterstützt von seinem gleichnamigen Sohn, in seinen Loibner und Dürnsteiner Top-Berglagen Grünen Veltliner und Riesling.

Alzingers langlebige Weine verdienen die ungeteilte Aufmerksamkeit der Weinfreunde, denn hier ist zum wiederholten Mal eine absolute Top-Palette gelungen. Es ist egal, ob man sich zum Riesling oder zum Grünen Veltliner hinwendet, man wird bei der gigantischen Auswahl, die hier nur zum Teil wiedergegeben ist, unter Garantie fündig. Sollte man Gelegenheit haben, etwas reifere Weine dieses Hauses zu verkosten, dann wird man erst die ganze Pracht der Loibner Weine kennenlernen." (FALLSTAFF über Weingut Alzinger)

?Eines der renommiertesten Weingüter der Wachau, das von Leo Alzinger und seinem gleichnamigen Sohnm geführt wird. (?) Inzwischen zählt der Betrieb zur absoluten Spitze und kann sich Jahr für Jahr im In- und Ausland über höchste Bewertungen freuen.? 
(A LA CARTE-Weinführer 2016)

"Üppig im Duft, vollreife, exotische Frucht, am Gaumen schönes Süße-Säure-Spiel, schöner Fruchtkörper, Gewürzsträußchen, sehr straff für den Jahrgang, intensiv und druckvoll mit frischer Säure bis zum langen Abgang." Diese Weinbeschreibung gilt dem Riesling Steinertal Smaragd 2006, und der Wein war eines der Highlights der Rieslingverkostung des Jahrgangs 2006 im Rahmen der VieVinum 2016. Einmal mehr der Beweis dafür, dass Alzinger-Weine, so zurückhaltend sie mitunter auch in der Jugend sein mögen, auch nach einer langen Reifephase nichts von ihrer Frische und Strahlkraft verlieren, dagegen jedoch an Komplexität und Ausdruckskraft stets noch zulegen. Das gilt für die Grünen Veltliner ebenso wie für die Rieslinge, die hier Jahrgang für Jahrgang zu wahren Musterschülern erzogen werden und nicht nur jeder Prüfung in Form von Verkostungen blendend überstehen, sondern auch bei "Klassentreffen" ? wie dem der 2006er ? einen hervorragenden Eindruck hinterlassen." (Wirtshausführer)

"Wollte man den Jahrgang 2017 bei den  Wachauer Leitsorten Riesling und Grüner Veltliner auf Belegexemplare verdichten, man käme um die Weine der beiden Leos nicht herum: Nicht um die "Reserve"-Weine mit ihrer klaren Sortenprägung bei Tiefe und tollem Potential; schon gar nicht um Steinertal und Loibenberg bei beiden Sorten mit klar linierter, engmaschiger und komplexer, lagengeprägter Eleganz, und auch nicht um alle weiteren Weine mit all den Facetten eines vielschichtigen, stets spannenden und unmittelbar ansprechenden Wachauer Trinkgenusses. Beeindruckend!" (WEIN.PUR GUIDE 2018/19)

?Bei einem Jahrgang wie 2018 gibt es in der Wachau natürlich eine beachtliche Anzahl von Weltklasseweinen. Dass auch Familie Alzinger gleich mehrere davon für die Weinfreunde bereithält, verwundert angesichts der qualitativen Ausnahmestellung dieses Weinguts nicht, wobei insbesondere der Riesling Smaragd vom Loibenberg das Zeug dazu hat, DER Jahrgangsrepräsentant für den Wachauer Riesling zu werden. Die überaus geglückte Bewältigung des gar nicht so einfachen Jahrgangs prägt aber sämtliche Weine der Alzingers, nachzuvollziehen etwa in der betörenden Fruchtaromatik der Rieslinge oder der fein würzigen Finesse der Veltliner, natürlich immer verbunden mit einer klar linierten Prägnanz und Eleganz, die quasi als Stil des Hauses die Weine seit jeher auszeichnet. Wie gesagt: Weltklasse.? (WEIN.PUR GUIDE 2019/20)

Auf der Website von VINARIA findet sich in den News vom 5.8.2019 ein ausführlicher Artikel über das Weingut ALZINGER in der Wachau, hier ein Auszug:

" (?) Liebhaber von Alzinger-Weinen sind vielleicht gar nicht so glücklich darüber, denn es könnte künftig noch schwieriger sein, eine der begehrten Flaschen aus dem Keller in Unterloiben zu ergattern. Schon jetzt werden die begehrten Einzellagen-Veltliner und -Rieslinge weltweit eher verteilt als vertrieben. Innerhalb Österreichs ist der Stellenwert der Alzinger-Weine ohnehin längst unumstritten ? und das bereits in dritter Generation, denn Leo Alzinger sen. (der das Gut einst von seinem Vater übernahm) hat die Verantwortung vor fünf Jahren an Leo jun. (40) und dessen Frau Katharina (36) übergeben.

Neue Stilistik dank alter Tugenden - Die Weine von Leo Alzinger jun. stehen für eine neue Stilistik der Wachau. Bei aller Intensität wirken sie nämlich schlank und mineralisch. Struktur und innere Spannung sind es, die den scheinbar leichtfüßigen Auftritt möglich machen. So gesehen bilden Alzinger-Weine einen erfrischenden Kontrast zu so manchen hochreifen Smaragden, mit denen die Wachau lange in Verbindung gebracht wurde.

In relevanten Verkostungsnotizen von Alzinger-Weinen finden sich daher meist Prädikate wie ?glockenklar?, ?präzise strukturiert? oder ?hohe Mineralität, charmante Frucht und elegante Finesse?. Dieser sehr persönliche Ausdruck von Leo Alzinger ist kein Bruch mit der eigenen Geschichte, sondern ? im Gegenteil ? die konsequente Fortsetzung einer Entwicklung, die Vater Leo Alzinger sen. vor mehr als 30 Jahren eingeleitet hat. Schon in den 1980er-Jahren war Alzinger ein Pionier eines klaren, präzisen Weinstils, bei dem Natürlichkeit und Herkunft im Mittelpunkt standen. Leo jun. trägt die Errungenschaften des Vaters weiter. Handarbeit und Herkunft bleiben die obersten Prinzipien. (?)"


 

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 25 von 34

Alzinger Grüner Veltliner Federspiel Dürnsteiner 2018

11,50 € *
15,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Federspiel Ried Mühlpoint 2018

13,50 € *
18,00 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Reserve 2016

32,50 € *
43,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Reserve 2017

32,50 € *
43,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Reserve 2018

32,50 € *
43,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Reserve 2018 Magnum 1,5 l

69,50 € *
46,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Liebenberg 2017

23,50 € *
31,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Liebenberg 2018

23,50 € *
31,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Loibenberg 2016

26,00 € *
34,67 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Loibenberg 2017

26,00 € *
34,67 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Loibenberg 2018

26,00 € *
34,67 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Loibenberg 2018 Magnum 1,5 l

58,90 € *
39,27 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Mühlpoint 2016

17,90 € *
23,87 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Mühlpoint 2017

17,90 € *
23,87 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Mühlpoint 2018

17,90 € *
23,87 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Steinertal 2016

32,50 € *
43,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Steinertal 2017

32,50 € *
43,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Steinertal 2018

32,50 € *
43,33 € pro 1 l

Alzinger Grüner Veltliner Smaragd Ried Steinertal 2018 Magnum 1,5 l

71,50 € *
47,67 € pro 1 l

Alzinger Riesling Reserve 2017

32,50 € *
43,33 € pro 1 l

Alzinger Riesling Smaragd Dürnsteiner 2015

18,00 € *
24,00 € pro 1 l

Alzinger Riesling Smaragd Ried Hollerin 2016

23,50 € *
31,33 € pro 1 l

Alzinger Riesling Smaragd Ried Hollerin 2018

23,50 € *
31,33 € pro 1 l

Alzinger Riesling Smaragd Ried Höhereck 2015

26,00 € *
34,67 € pro 1 l

Alzinger Riesling Smaragd Ried Höhereck 2016

26,00 € *
34,67 € pro 1 l