Schäfer-Fröhlich Riesling Frühlingsplätzchen Grosses Gewächs 2014

Artikelnummer: 3619

95 Parker

Kategorie: Schaefer-Froehlich


44,90 €
59,87 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,75 l


- 95 Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE, Stephan Reinhardt: "From 55-year-old vines on red slate and quartzite soils in a very steep part of the cru, Fröhlich's 2014 Frühlingsplätzchen Riesling trocken GG displays a very clear, spicy, flinty, subtly salty bouquet of great precision and elegance. The wine is intense and juicy on the palate, but also mineral, piquant and salty, and most of all highly elegant, round and already accessible. This is so gentle but also so complex and juicy--a lovely Riesling. 2016-2030. 
"2014 wasn't a problematic vintage for us; we had perfect grapes until the end," says Tim Fröhlich, and looks like as if he felt a bit awkward. "We have steep and stony vineyards, so the water drains well." The rainfalls in the end of August were necessary because 2014 was a dry year. And although it also was an early year, Fröhlich wanted to pick his grapes late and physiological fully ripe and with ripe acidity levels. He started picking grapes for the estate Riesling October 4th, when many of his lesser well known colleagues had already finished their harvest. "90% of the grapes we picked were golden-yellow in color and just perfect. Even on our last harvest day, which was October 19th, the grapes in the Felseneck were shining. We picked everything in a very relaxed mood in 14 days because we did all the vineyard work before." The resulting wines are slightly lighter than in former years, but they are simply excellent even though they were picked with comparatively moderate must weights of 92°/93° Oechsle (which corresponds with 12.6% to 12.8% alcohol)--instead of 100° Oechsle for which Tim normally aims. 
The six (!) Grosses Gewächs Rieslings were picked in four days, Kupfergrube and Felsenberg at the same day. The vineyards in Monzingen had less rain in the end of August, says Tim, so the total acidity is analytically lower than in Schlossböckelheim (relation 7.5 to eight grams per liter). 
Due to old vines in top sites, Tim and his team managed to produce powerful, intense, precise Rieslings of great elegance and finesse, and with lovely moderate alcohol levels. Although I can't say today whether I like 2013 better than 2014 or vice versa, I recommend tasting both Schiefergestein and Vulkangestein to discover whether you like 2014 or not. These are beautifully clear dry Rieslings and among the very best you can buy at this price point outside of the Mosel. From here, you can decide whether to taste the grands crus from slate (Stromberg, Felseneck, Halenberg and Frühlingsplätzchen) or those from porphyry soils (Felsenberg and Kupfergrube).
"


Jahrgang: 2014
Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Parker Wine Advocate: 95 RPWA
Klassifzierung: Grosses Gewächs
Land: Deutschland
Rebsorte(n): Riesling
Region: Nahe
Lage/Bezeichnung: Frühlingsplätzchen
Inhalt: 0,75 l
Lage: Frühlingsplätzchen: Wo der Schnee durch intensive Sonneneinstrahlung und ausgeprägte Thermik besonders schnell dahinschwindet und sich ein herrlicher Ausblick übers Nahetal hinweg bietet, liegt der Name ?Frühlingsplätzchen? nahe. Seit Jahrhunderten ist dieser Name im Kataster eingetragen. Der Boden des steil nach Südsüdwesten abfallenden Hanges (170-240m über NN) besteht überwiegend aus verwittertem roten Schiefer, der mit Anteilen von Kiesel und Quarzit durchsetzt ist. (Quelle: www.weingut-schaefer-froehlich.de)
Im Weinberg: "Die VDP.GROSSE LAGE® FRÜHLINGSPLÄTZCHEN ist ein solches, ein Plätzchen für den Frühling. In der mit bis zu 70 Prozent steilsten Lage der Nahe mit Südausrichtung taut im Frühjahr besonders zeitig der Schnee und erste Frühlingsboten dürfen sich entwickeln. Die intensive Sonneneinstrahlung und Exponiertheit der GL sorgen für eine frühe und andauernde Erwärmung des Weinbergs. Die Reben können früh erwachen und sich entwickeln, so dass die Reifezeit hier ausgedehnter ist, als in anderen Lagen. Der Boden ist vornehmlich von rotem Schiefer und Kiesel geprägt, häufig durchsetzt mit rotem Lehm des Rotliegenden. Die Weinberge liegen zwischen 160 und 240 Metern Seehöhe. Geschichte: Der Name Frühlingsplätzchen ist bereits seit Jahrhunderten im Kataster eingetragen." (Quelle: VDP.WEINBERG.ONLINE)
% vol Alk: 13,0
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Schäfer-Fröhlich, Schulstraße 6, 55595 Bockenau/Nahe

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte