Rebholz

- VINUM Weinguide Deutschland 2018: Das Weingut Rebholz steht als Inbegriff für den Aufstieg der Weine der Südlichen Weinstraße. Heute kann man sich gar nicht mehr vorstellen, dass es einmal anders gewesen sein soll, doch erst mit dem Zusammenschluss von Hansjörg Rebholz und Karl-Heinz-Wehrheim, Thomas Siegrist, Fritz Becker sowie Gunter und Rainer Keßler zur Winzergruppe Fünf Freunde kam der riesige Stein der Qualitätsverbesserung ins Rollen.
Und Hansjörg Rebholz war ein Zugpferd dabei, schon immer. Der Vorsitzende des VDP Pfalz ist ein Weintüftler, einer, der es gerne ganz genau nimmt, möglichst nichts, was er selbst beeinflussen kann, dem Zufall überlässt. In seinen Weinbergen arbeitet er überzeugt ökologisch, sodass man manchen Wanderer beim Vorbeigehen murren hört, da wachse es ja "zwischen den Rebzeilen" wie Kraut und Rüben!" Nein, Rebholz weiß sehr genau, was er da macht. Nur: Wie genau er es jetzt macht, seinen Weinen diesen Schliff mitzugeben, der so ungeschliffen wirkt, dieses Strahlen in die Rieslinge aus dem Siebeldinger Sonnenschein zu bringen, diesen immensen Druck in den Kastanienbusch-Riesling, die Vornehmheit und Länge in den Chardonnay ? da wäre man gerne Mäuschen im Keller. Natürlich gibt es heute, so sagen viele Winzer, keine Geheimnisse mehr, doch ist er deutlich schmeckbar, dieser unvergleichliche Rebholz-Stil, der anfangs im Mund oft wenig spektakulär beginnt, sich aber ausbreitet und festsetzt, wo andere Weine längst schon wieder weg sind. (?)
Ein komplettes Weingut ohne jede Blöße, nur mit Stärken. Zehn Weine über 90 Punkte sind ein Wort. Ein Ausrufezeichen. Das ist fast schon beängstigend gut. (?)"


- GAULT & MILLAU 2017:
"Es gibt Weine, die von Beginn an ganz klar aufzeigen, was sie zu bieten haben, schon in der Jugend. Und es gibt Weine von Rebholz. Es ist nicht selten, dass bei Verkosteungen junger Weine diejenigen von Mitbewerbern zunächst nach vorne gezogen werden, zum Zeichen, diese seien besser. Die gleichen, geöffneten Flaschen tags darauf, geschweige denn Jahre später miteinander zu vergleichen, offenbart das wahre Bild."

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 17 von 17

Ökonomierat Rebholz Grauer Burgunder 2017 trocken

12,00 € *
16,00 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz R Chardonnay 2017 trocken

34,00 € *
45,33 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling 2017 trocken

11,00 € *
14,67 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling Biengarten trocken 2017

24,00 € *
32,00 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling Ganz Horn Großes Gewächs 2017

44,00 € *
58,67 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling Ganzhorn im Sonnenschein Grosses Gewächs 2015

40,00 € *
53,33 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling Im Sonnenschein Grosses Gewächs 2015

40,00 € *
53,33 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling Im Sonnenschein Großes Gewächs 2017

44,00 € *
58,67 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling Kastanienbusch Grosses Gewächs 2015

46,00 € *
61,33 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling Kastanienbusch Grosses Gewächs 2016

48,00 € *
64,00 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling vom Buntsandstein 2017 trocken

18,80 € *
25,07 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling vom Muschelkalk 2017 trocken

18,80 € *
25,07 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Riesling vom Rotliegenden 2017 trocken

18,80 € *
25,07 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Weisser Burgunder 2017 trocken

11,00 € *
14,67 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Weisser Burgunder Mandelberg Großes Gewächs 2017

41,00 € *
54,67 € pro 1 l

Ökonomierat Rebholz Weisser Burgunder Siebeldinger vom Muschelkalk 2017

24,00 € *
32,00 € pro 1 l
18,80 € *
25,07 € pro 1 l