Proidl Riesling Ehrenfels 1. Lage 2013

Artikelnummer: 2078

94 erobertPARKER.com; 93 Falstaff; 4* Vinaria, Ausgezeichnet und Tipp

Kategorie: Proidl


27,50 €
36,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,75 l


- 94 Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE, Stephan Reinhardt: "The 2013 Riesling Ehrenfels Erste Lage was picked in two steps, in the beginning and the middle of November. It fermented in stainless steel tanks until the end of March (Proidl inoculated the young wine with Champagne yeast to finish the natural fermentation) and aged in old barrels until August. The wine passed the process of malolactic fermentation but this is just for you to know (and to destroy your reservations re: this issue) ? indeed it is not detectable here. What is on offer is a brilliantly citrus colored Riesling with a lovely, perfumed bouquet of crushed rocks with orange and lime flavors that is very pure. This is a thrilling, extremely mineral-scented and tightly structured Riesling with a searing acidity and stimulating piquancy. Though almost drying in its pure, stone-dust taste there is an impressive fruit concentration on the palate and a long aftertaste which gives this outstanding Austrian Riesling great aging potential. Lovely orange blossoms also emerge in the finishing aromas. 2020-2030.

Franz Proidl lives and works in the picturesque village of Senftenberg which is located in the upper Kremstal right before conifers supersede the vines. The vines are grown just below the snow line between 250 and 330 meters above sea level on quite rocky gneiss and granite soils adjacent to the old castle that was once razed by the Swedish and sits enthroned above the Ehrenfels cru as well as on the old fashioned yet iconic labels of Franz Proidl's iconic wines. Everything is different here in Senftenberg and so is Franz Proidl. Cultivating 20 ha of vines (Grüner Veltliner, Riesling, Traminer and others) he gives his wines the time they need and accepts malolactic fermentation even in his Rieslings. When in March delegates of the Austrian Traditionsweingüter (ÖTW) come along the road from Krems up through the Krems valley to Senftenberg to taste the new Erste Lage wines from crus like Ehrenfels, Pellingen or Pfenningberg Franz can only show them the dregs of the musts. His wines would only have recently started the second part of their long fermentation which can take up to 15 months. So in March 2014 he poured the delegation a wine that had just finished its fermentation: the 2012 Grüner Veltliner Gärtling, a wine with 14% of alcohol, 46 grams of residual sugar, 9 g/l of acidity and not a single botrytis berry. Proidl produced this extraordinary wine from 50 years old vines only three times prior in 1993, 1999 and 2006. Now again in 2012. The delegation was perplexed and remained quiet. Nevertheless the ÖTWs are very proud of their new member who cares much more about vines and wines than marketing. Franz Proidl always finds wine lovers who appreciate the wild and the unpredictable. Well, except of one wine ? the late harvested 2013 Riesling Hochäcker stopped with 10 grams of residual sugar and can therefor not be bottled as Erste Lage which has to be dry ? also Franz Proidl finally managed to bottle his 2013 grands crus in time. We few, we happy few, we band of brothers. Proidl's fascinating terroir wines shall be reserved for all those real wine nerds who do neither fear minerality nor malo nor acidity nor originality. So welcome to Senftenberg, welcome to the kingdom of Proidlfranz I.
"
- 93 Punkte FALSTAFF und somit TOP 3 der besten Kremstaler Rieslinge 2013: "Mittleres Gelbgrün, Silberreflexe. Reife gelbe Tropenfrucht, ein Hauch von Orangenkonzentrat, dunkle Mineralik, attraktives Bukett. Komplex, saftig, feine gelbe Fruchtexotik, lebendiges Säurespiel, feine Extraktsüße, bleibt gut haften, feiner zitroniger Touch im Abgang, elegant und vielversprechend."
- 4 Sterne, "Ausgezeichnet" und TIPP in VINARIA: "Würzig und dicht, viel Steinobst und Ananas, helle Frucht, noch ziemlich hefig und bedeckt, dabei recht tief; fest, griffig, strukturiert, viel Frucht, Steinobst, aber auch Mandarinen und Nimm 2, recht lang, abwarten."


Jahrgang: 2013
Falstaff: 93 FAL
Vinaria: TIPP VA
Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Parker Wine Advocate: 94 RPWA
Lage/Bezeichnung: Ehrenfels 1. Lage ÖTW
Klassifzierung: Kremstal DAC Reserve
Land: Österreich
Region: Kremstal Niederösterreich
Rebsorte(n): Riesling
Inhalt: 0,75 l
Lage: Größe: 2 ha Sorten: Grüner Veltliner, Riesling Ausrichtung: Süd bis Südost Seehöhe: 240-310 m Steigung: 45-60 Grad Boden: Granit der böhmischen Masse, darüber nur grob verwitterter Gföhler Gneis in geringer Auflage (20-80 cm) Es handelt sich sicher um die trockenste und heißeste Riede Senftenbergs, die 1437 erstmals urkundlich erwähnt wird. Aufgrund ihrer Steilheit (45-60°) und ihres kargen Bodens wurde um 1900 und 1930 ein Teil und ab 1945 der ganze Weinberg nicht mehr bewirtschaftet. In den Aufbaujahren nach dem Zweiten Weltkrieg ging es beim Wein darum, wieder so etwas wie eine günstige Grundversorgung herzustellen. Da dies vorzugsweise mit Weinen aus leicht zu bewirtschaftenden Lagen erzielt wurde, geriet der Ehrenfels allmählich in Vergessenheit. Meine ersten Nachforschungen ab 1986 lösten daher im besten Fall Verwunderung und Erstaunen aus. Durch die Feststellung einiger alter Weinbauern (?Fü griagst net, oba guat is a?, einer erinnerte sich sogar ?Der Wei hot sogoa um 1925 in Wean amoi a Goldmedaille kriagt?) ermutigt, begannen wir ab 1988 den Berg zu erwerben, von Gestrüpp bzw. Wald zu befreien und wieder mit Rebstöcken zu bepflanzen. Die um 1985 einsetzende Aufbruchstimmung im österreichischen Weinbau und die dadurch hervorgerufene Nachfrage nach exzellenten Weinen haben dies ermöglicht. Denn schwierige, wenig ertragreiche Lagen sind immer ein Spiegel des Wohlstandes einer Gesellschaft und ihre Bewirtschaftung wird immer mit einem Hauch Luxus verbunden bleiben. Der ?Gewinn? der Lage Ehrenfels geht aber für uns, die wir das Privileg genießen, dort arbeiten zu dürfen, weit über einen oft genug an der Kippe stehenden (Geld-)Ertrag hinaus. (Quelle: www.proidl.com)
Im Weinberg: Größe: 2 ha Sorten: Grüner Veltliner, Riesling Ausrichtung: Süd bis Südost Seehöhe: 240-310 m Steigung: 45-60 Grad Boden: Granit der böhmischen Masse, darüber nur grob verwitterter Gföhler Gneis in geringer Auflage (20-80 cm) Es handelt sich sicher um die trockenste und heißeste Riede Senftenbergs, die 1437 erstmals urkundlich erwähnt wird. Aufgrund ihrer Steilheit (45-60°) und ihres kargen Bodens wurde um 1900 und 1930 ein Teil und ab 1945 der ganze Weinberg nicht mehr bewirtschaftet. In den Aufbaujahren nach dem Zweiten Weltkrieg ging es beim Wein darum, wieder so etwas wie eine günstige Grundversorgung herzustellen. Da dies vorzugsweise mit Weinen aus leicht zu bewirtschaftenden Lagen erzielt wurde, geriet der Ehrenfels allmählich in Vergessenheit. Meine ersten Nachforschungen ab 1986 lösten daher im besten Fall Verwunderung und Erstaunen aus. Durch die Feststellung einiger alter Weinbauern (?Fü griagst net, oba guat is a?, einer erinnerte sich sogar ?Der Wei hot sogoa um 1925 in Wean amoi a Goldmedaille kriagt?) ermutigt, begannen wir ab 1988 den Berg zu erwerben, von Gestrüpp bzw. Wald zu befreien und wieder mit Rebstöcken zu bepflanzen. Die um 1985 einsetzende Aufbruchstimmung im österreichischen Weinbau und die dadurch hervorgerufene Nachfrage nach exzellenten Weinen haben dies ermöglicht. Denn schwierige, wenig ertragreiche Lagen sind immer ein Spiegel des Wohlstandes einer Gesellschaft und ihre Bewirtschaftung wird immer mit einem Hauch Luxus verbunden bleiben. Der ?Gewinn? der Lage Ehrenfels geht aber für uns, die wir das Privileg genießen, dort arbeiten zu dürfen, weit über einen oft genug an der Kippe stehenden (Geld-)Ertrag hinaus. (Quelle: www.proidl.com)
% vol Alk: 13,5
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Franz und Andrea Proidl, Oberer Markt 5, A-3541 Senftenberg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte
Proidl Riesling Pfeningberg 1. Lage 2013

Proidl Riesling Pfeningberg 1. Lage 2013

22,50 € *
30,00 € pro 1 l