Pichler-Krutzler Riesling Loibenberg 2016

Artikelnummer: 5364

95-96 Parker; 93 J. Suckling; 17 J. Robinson

Kategorie: Pichler-Krutzler


32,00 €
42,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,75 l


- 95-96 Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE: "Picked rather early (a few days after the Grüner Veltliner) but with almost 20 KMW, the 2016 Loibner Riesling Ried Loibenberg is super clear and flinty on the nose, with ripe and concentrated peach and apricot aromas. This is a full-bodied, rich and concentrated, very elegant and well-structured Riesling with fine tannins and a long, intense, lush and salty finish. Very stimulating. The grapes were slightly crushed and macerated for several hours on the press. It fermented in 60% large oak vats and 40% stainless steel. Tasted as a sample that was just racked from the fine lees in July 2017. Scheduled to be bottled in August.
Elisabeth Pichler and Erich Krutzler from Pichler-Krutzler in Oberloiben, Dürnstein/Wachau offer an outstanding series of 2016s! They are among the best wines I have ever tasted from this young domaine. Installed in 2006, Pichler-Krutzler cultivates a total of 11.5 hectares (starting this year, all organic) in some of the most prestigious single vineyards of the Wachau and the Kremstal. "2016 was a very good vintage and in terms of quantity we had better than average yields," says Erich. "We had no frost, no hail and we harvested from the end of September until early November." All the top wines are pressed as whole bunches to get leaner and more vertical wines. The resulting wines are beautifully precise, elegant and more terroir-driven than fruit-driven. Picked rather early compared to most of their peers, these are full-bodied, elegant and enormously salty Rieslings and Veltliners that possess great intensity, finesse and tension. Highlights next to the Kellerberg and Loibenberg crus include the Rothenberg (a sub-vineyard of their Loibenberg) and the Pfaffenberg Rieslings, the latter from 60+-year-old vines that comes along with a gorgeous sweetness of 17 grams. Readers shouldn't miss checking out this fabulous series!"

- 93 Punkte JAMES SUCKLING: "Some botrytis (floral honey) on the nose, but on the palate the wine carries this extremely well and gains extra concentration from it. The crisp acidity makes the finish very clean in spite of the power and richness. Drink or hold."

- 17 Punkte JANCIS ROBINSON: "Quite rich but with great density and refreshment value. Crunchy fruit and very fresh."


James Suckling: 93 JS
Produkt: Weisswein
Jahrgang: 2016
Inhalt: 0,75 l
Parker Wine Advocate: 95 RPWA
Jancis Robinson: 17,0 JR
Land: Österreich
Rebsorte(n): Riesling
Lage/Bezeichnung: Loibenberg
Region: Wachau
Inhalt: 0,75 l
Lage: Loibenberg, der, mundartlich loim-beag: Der Weinberg von Loiben. (Quelle: Buch Flurnamen erzählen von Elisabeth Arnberger) Fakten: Ort: Unterloiben Subrieden: Langen Zung , Süssenberg , Rauheneck , Rothenberg Sonneneinstrahlung in h: 2004 Größe in ha: 31,10 Terrassiert: Ja Ausrichtung: W ? SO Neigung: bis 77 % Seehöhe: 213 - 396 m Beschreibung Wie schon der Name vermuten lässt, handelt es sich hierbei um den das Ortsbild prägenden Loibenberg. Die flächenmäßig große Ausdehnung und die große Höhenunterschiede führen zu insgesamt 4 offiziellen Subrieden und einer Vielzahl an kleinen Unterschieden, die von den örtlichen Winzer herausgearbeitet werden. Geologisch gibt hier der Gföhler Gneis den Ton an, obwohl es auch einige Teilstücke gibt, an denen sich Lössinseln gebildet haben und die Vielfalt weiter betonen. Urkundlich lässt sich die Lage bis 1381 zurückverfolgen, damals noch als "leub_n perig". Bodenprofil Loibenberg Das Profil stammt aus einer Mittelhanglage am Loibenberg. Das Ausgangsgestein ist Gföhler Gneis, ein Umwandlungsgestein, das aus einem sauren, granitähnlichen Ausgangsgestein umgeformt wurde. Der sandig-steinige Boden begünstigt den Wasserabzug und erleichtert das Wurzelwachstum. Der leicht erwärmbare Boden sorgt zudem für einen zeitigen Austrieb der Reben im Frühling. Durch Erosion am Hang wurde eiszeitliches, kalkhältiges Lössmaterial eingemischt. Die fortschreitende Bodenentwicklung bewirkte wiederum eine natürlich Entkalkung, weshalb im Oberboden heute nur noch wenige Prozent an Carbonat vorhanden sind. Im Ausgangsgestein dagegen ist noch deutlich sekundäres, d.h. aus der Bodenlösung wieder ausgefälltes, Carbonat in Form von Überzügen und Verfüllungen zu erkennen. (Quelle Vinea Wachau)
% vol Alk: 13,5
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Pichler-Krutzler, Oberloiben 16, 3601 Dürnstein, Österreich

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte
Pichler-Krutzler Riesling Kellerberg 2016

Pichler-Krutzler Riesling Kellerberg 2016

39,90 € *
53,20 € pro 1 l
Prager Riesling Smaragd Klaus 2016

Prager Riesling Smaragd Klaus 2016

38,00 € *
50,67 € pro 1 l