Ökonomierat Rebholz Sauvignon Blanc 2018 trocken

Artikelnummer: 7457

Kategorie: Rebholz


13,00 €
17,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,75 l


!

Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Jahrgang: 2018
Klassifzierung: Grosses Gewächs
Land: Deutschland
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Region: Pfalz
Inhalt: 0,75 l
% vol Alk: 12,5
Notizen des Weinguts: Lage Der Kastanienbusch liegt westlich von Birkweiler. Die Lage befindet sich in einem Talkessel, der von den Hängen des Taschberges im Osten, des Kleinen- und des Hohenberges im Norden und Westen und des Kastanienbusch im Süden gebildet wird. Durch diese Tallage ist der Kastanienbusch vollständig gegen die aus dem Pfälzer Wald einströmende Kaltluft abgeschirmt. Die Weinberge liegen 220 bis 320 m über NN und sind bis zu 40 % steil. Unsere über 2 ha große ?Kastanienbusch-Urparzelle? liegt in der obersten Gewanne (?Brett?). Der 30-35% steile Süd-Südost-Hang ist mit 280 bis 320 m über NN der höchstgelegene GG-Weinberg der Pfalz. Boden Durch die Verwerfungen des Rheingrabens ist im Gebiet um Birkweiler, Albersweiler und Frankweiler eine starke Hebung erfolgt, die sehr alte und tiefliegende geologische Formationen zu Tage brachte. So befinden sich im bekanntesten Teil der Weinlage Kastanienbusch größtenteils Gesteine des ?Oberrotliegenden?,die zu Beginn der geologischen Epoche Perm vor 280 Millionen Jahren entstanden sind. Sie bestehen aus lockeren Ablagerungen von kantigem Granit, Schiefer oder Melaphyr. Durch den hohen Eisengehalt ist der Boden dunkelrot gefärbt (Rost) und verfügt über eine sehr gute Wärmespeicherkapazität. In der Pfalz findet man diesen Boden, der oft auch ?Roter Schiefer? genannt wird, ausschließlich im Kastanienbusch. Weinbau Seit 2006 erfolgt in all unseren Weinbergen eine ökologische Bewirtschaftung. Wir fördern dadurch nicht nur die komplexen, biodynamischen Wechselwirkungen des artenreichen ?Ökosystems Weinberg?, sondern schaffen auch mehr Eigenart im Wein und sorgen für eine bessere Nachhaltigkeit in der unvergleichlichen Wein-Kulturlandschaft der Pfalz. Vinifikation Nach einer selektiven Handlese in mehreren Lesedurchgängen wurden die Trauben entrappt und nach 24-stündiger Maischestandzeit schonend entsaftet. Die Vorklärung erfolgte durch natürliche Sedimentation des Mosttrubes, anschließend wurde der Most in Edelstahltanks vergoren. Auf die 6-monatige Lagerung und die Reifung auf der Feinhefe folgte Ende März 2016 der Abstich und im Mai 2016 die Flaschenfüllung. Wein Der Wein zeigt das perfekte Zusammenspiel zwischen Reife und Mineralität, Frucht und Säure sowie Dichte und Eleganz. Lagentypisch wird der Duft zum einen durch den Boden mit seinen markanten mineralischen Aromen - Rauch, Pfeffer, Feuerstein, Heu, Tee, Kräuter -geprägt, zum anderenkommen von der Rebsorte Riesling Zitrus-, Apfel-, Pfirsich- und Aprikosenaromen. Auch geschmacklich wiederholtsich dieses Doppelspiel: Die Rebsorte steuert den fruchtigen und der Boden den Kräuter-würzigen, mineralischen Geschmack bei. Der Wein verfügt - wie alle Rebholz-Weine - über ganz großes Lagerpotential.
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Oekonomierat Rebholz, Weinstraße 54, D 76833 Siebeldingen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte