Kellerei Cantina Terlan Sauvignon Blanc Quarz 2022

Hervorragend und 93 WeinPlus für den Jahrgang 2021
66,00 €
88,00 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)
  • Lieferstatus: auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 5 Werktage (DE - Ausland abweichend)
0,75 l
Beschreibung

Notizen vom Weingut:
Farbe:
funkelndes gelbgrün
Geruch: Verlockend exotisch mit einer vielschichtigen Frucht von Mango, Papaya, Limette und roter Grapefruit aber auch Kräuteraromen, die an Zitronengras, Melisse, Minze und grünen Tee erinnern, präsentiert sich dieser Sauvignon im Glas. Zudem enthüllt er verbunden mit einem Hauch von Stachelbeeren auch mineralische Feuersteinnoten.
Geschmack: Ein äußerst interessantes Spiel erlebt man am Gaumen, wo sich die saftigen Fruchtaromen zusammen mit der feingliedrigen Mineralität zu einer beachtlichen harmonischen Fülle vereinen und einen kraftvollen sowie langen Nachhall bescheren.

Bewertung für den Jahrgang 2021:
- „Hervorragend“ und 93 Punkte WEIN PLUS (02/2024
): „Fester und tiefer, etwas pflanzlicher bis ätherisch-kräuteriger, mandeliger und angedeutet pilziger Duft nach gelben Früchten mit an Stachelbeeren, Muskatnuss und frische Butter erinnernden Nuancen. Klare, saftige, feste Frucht mit leicht rauchigen und nussigen Holztönen, angedeutet rote Beeren und Flechten, lebendige, dabei feine Säure, hat Griff von reifem Gerbstoff, gute Substanz und Nachhaltigkeit, deutliche Mineralik, gute Tiefe, im Hintergrund Paprika und Menthol, hat Kraft, sehr guter bis langer Abgang mit Griff und Nachdruck. Trinkempfehlung: Ende 2024 bis 2032+.

Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Land: Italien
Jahrgang: 2022
Rebsorte(n): Sauvignon Blanc
Region: Südtirol/Alto Adige
Inhalt: 0,75 l
% vol Alk: 14,0
Restzucker g/l: 2.70000000
Säure g/l: 6.80000000
Notizen des Weinguts: Ausbau Lese und Traubenselektion per Hand; sanfte Ganztraubenpressung und Klärung des Mostes durch natürliche Sedimentation von den Trubstoffen; langsame Gärung bei kontrollierter Temperatur und Reife für 9 Monate auf der Feinhefe teils im großen Holzfass (50%) und teils im Edelstahltank (50%); Assemblage drei Monate vor der Flaschenfüllung. Boden Quarzporphyr ist das Grundgestein vulkanischen Ursprungs. Die kargen, sandig- lehmigen Böden ergeben natürlich begrenzte Erträge. Der Quarzanteil beträgt 55-60% und die Böden haben einen leicht sauren pH-Wert. Die mineralischen und charakterstarken Weine bestechen durch außergewöhnliche Langlebigkeit. Die skelettreichen sandig-lehmigen Böden sind von einem hohen Quarzanteil geprägt. Der fehlende Calcium-Carbonat- Anteil bedingt leicht saure pH-Werte. Diese Gegebenheiten bewirken hohe Wasserdurchlässigkeit, eine begrenzte Nährstoffverfügbarkeit und somit ein ausgewogenes Wachstum mit natürlich begrenzten Erträgen. Außergewöhnlichen Bodenbedingungen prägen das Terroir von Terlan, wo die Rebe durch den Mikrostress auf besondere Weise reagiert und eigene, terroirspezifische Polyphenole produziert, die dem Terlaner Wein seinen unverwechselbaren Charakter verleihen. Es entstehen besonders salzige Weine mit Spannung und Tiefe. Das besondere Cuvée an Kristallen und Mineralien der Terlaner Böden bringt Weissweine hervor, deren einzigartige Langlebigkeit das internationale Fachpublikum begeistert. Jahrgang Das Jahr 2022 begann mit einem sehr trockenen und milden Winter. Ein kühler Frühling verzögerte den Austrieb der Reben leicht. Durch einen sehr sonnigen und warmen Mai konnte der Wachstumsrückstand bereits bis zur Blüte wieder aufgeholt werden. In den frühesten Lagen war die erste Blüte Mitte Mai zu beobachten. Das schöne Wetter führte dann zu einem raschen Blühverlauf. In den höher gelegenen Weinbergen war die Rebblüte schon Anfang Juni beendet. Durch den rekordverdächtig heißen und trockenen Sommer gab es insgesamt wenig Probleme mit Pilzkrankheiten, wohl aber stießen die Reben durch den Niederschlagsmangel teilweise an ihre Grenzen. Niederschläge und Hitzegewitter Ende Juli und Anfang August glichen diesen Wassermangel aus, wodurch Trocken- und damit verbundene Qualitätsschäden vermieden wurden. Einer frühen Lese konnte man damit recht entspannt entgegen sehen. Die Ernte begann in den frühesten Lagen am 24. August. Vollreife und äußerst gesunde Trauben mit etwas tieferen Säurewerten waren das Ergebnis. Aus dem Weinjahrgang 2022 erwarten uns ausgewogene harmonische frische Weißweine und kräftige farbintensive gehaltvolle Rotweine. Insgesamt können wir zum heutigen Zeitpunkt von einen sehr wertvollen und guten Jahrgang für Weiß- und auch Rotweine sprechen. Klima Die hoch aufragenden Gipfel der Alpen schützen Südtirol im Norden vor rauen atlantischen Nordströmungen, vom Süden ist das Land von mediterranen Einflüssen geprägt. Aufgrund der kühlen Fallwinde der hohen Berge ist das Terlaner Mikroklima mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht bemerkenswert. Auch gen Süden erfüllen Berggruppen wie die Adamello eine Schutzfunktion. Deshalb beträgt die jährliche Niederschlagsmenge im Vergleich zum südlichen Alpenvorland nur etwa ein Drittel und die Besonnungsintensität ist höher. Diese klimatischen Bedingungen erinnern an Weinbaugebiete wie das schweizerische Wallis. Wenn die Sonne an einem der 300 Sonnentage hinter den östlichen Bergen Terlans auftaucht, steht sie schon hoch am Himmel. Das liegt daran, dass das Weingebiet süd- bis südwestlich ausgerichtet ist. Die direkte Sonneneinstrahlung ist aufgrund der geringeren Dichte der Atmosphäre höher, die diffuse Strahlung zugleich geringer. Das erhöht den Unterscheid zwischen sonn- und schattenseitigen Hängen.
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Kellerei Terlan, Silberleitenweg 7, I-39018 Terlan (BZ)
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.