Hirsch Grüner Veltliner Ried Lamm 1. Lage 2019

98 James Suckling!; 18 Vinum; 18,5 WeinWisser; 98 Falstaff, P. Moser; "Hervorragend" WeinPlus; 94 Wine Enthusiast, A. Krebiehl; 98 Falstaff, P. Moser
31,50 €
42,00 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)
  • Lieferstatus: auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage (Ausland)
0,75 l
Beschreibung

- JANCIS ROBINSON: "Loess and sandstone. Screwcap. There's a fumy/herbal quality here as well as the ripe generosity of Lamm. Maybe it's spontaneous ferment (it is apparently), or a slight reductive note under the screwcap. Rich, broad and spicy on the palate, broader than it is long and still mouth-watering on the finish."

- 18,5 Punkte WEINWISSER: "Dichtes, cremig anmutendes Bouquet mit gelbfruchtigen Nuancen, reife Aprikosenschale, Kräuterwiese. Saftig-dichter Gaumen mit salzig anmutender Würze, wie aus einem Guss, substanzreich und dennoch elegante Art mit gelbwürziger Grundierung, wirkt einen Tick süsser im Finale, ist aber wieder enorm lang. Sieger bei Grüner Veltliner, ex aequo (siehe Bestenliste). Glückwunsch!"

- 18,0 Punkte VINUM Guide ÖTW Erste Lagen 2020 (11/2020): "Sehr komplexes, duftiges Bouquet, Reneklode, knackige Mirabelle. Spielt im Ansatz ein wenig mit der Süsse - noch, denn der straffe Säurenerv wird es wohl richten und die üppige Frucht zähmen."

- 98 Punkte JAMES SUCKLING: "The super deep, herbal nose pulls you inexorably into this very suave and complex gruner that’s first succulent, then profoundly mineral, retaining a wonderful lightness of touch through the extremely long, subtle finish. From biodynamically grown grapes. Drink or hold. Screw cap."

- 98 Punkte FALSTAFF, Peter Moser: "Mittleres Goldgelb, Silberreflexe. Weißes Kernobst unterlegt mit kandierten Limettenzesten, etwas nach Maracuja, zart pfeffrig. Saftig, mineralisch, feine Extraktsüße, dezente Weingartenpfirsichnote, engmaschiges Finish, sicheres Reifepotenzial."

- "Hervorragend" WEINPLUS: „Fester, recht tiefer, rauchiger und kräuterig-vegetabiler Duft mit feinen, noblen gelbfruchtigen Aromen und deutlicher Mineralik. Ziemlich saftige, wieder regelrecht noble, feste und geschliffene Frucht, sehr feine Säure und etwas Griff, deutliche Mineralik, feine kräuterig-pflanzliche Aromen, nachhaltig, konzentriert und Tiefe, ätherische Nuancen, vielschichtig, sehr guter bis langer, saftiger, pflanzlich-würziger und mineralischer Abgang. Erstklassig."

- 94 Punkte WINE ENTHUSIAST, Anne Krebiehl: "A beautifully exapansive, expressive nose of wet oakmoss and crushed boxwood characterises this wine. On the palate, smoothness becomes another chief trait alongside a pithy, textured mouthfeel beeded on salty yeast and augmented with fine, zesty freshness. This is fluid, compact, elegant and really smooth, letting its subtle savoriness complete the picture."

- 98 Punkte FALSTAFF, Peter Moser: " Mittleres Goldgelb, Silberreflexe. Weißes Kernobst ist mit kandierten Limettenzesten unterlegt, etwas nach Maracuja, zart pfeffrig. Saftig, mineralisch, feine Extraktsüße, dezente Note nach Weingartenpfirsich, engmaschiges Finish, sicheres Reifepotenzial."

Falstaff: 98 FAL
Wine Enthusiast: 94 WE
Vinum: 18,0 VIN
James Suckling: 98 JS
Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Weinwisser: 18,5 WW
Jahrgang: 2019
Jancis Robinson: 16,5 JR
Klassifzierung: Kamptal DAC Reserve
Lage/Bezeichnung: 1. Lage ÖTW Lamm
Rebsorte(n): Grüner Veltliner
WeinPlus: Hervorragend W+
Land: Österreich
Region: Kamptal Niederösterreich
Inhalt: 0,75 l
% vol Alk: 13,0
Notizen des Weinguts: DIE LAGE Südöstlicher Hangfuß des Heiligenstein und eine der berühmtesten Lagen des Weinbaugebietes. Der Boden ist kalkhaltig und besteht aus lehmig-sandigem Schluff, der sich auf Löss gebildet hat. In den höheren Partien zum Heiligenstein hinauf treten, die unter dem Löss liegenden, kalkarmen bis kalkfreien Schluff und Sandsteine der Zöbing-Formation zu Tage. AUSBAU Anfang/Mitte September geerntet. Ganztraubenpressung, Verga¨rung ohne Temperaturkontrolle und ausschließlich mit Naturhefe. Sowohl im Edelstahl- tank als auch im großen Eichenfass ausgebaut. Bis Mitte Mai auf der Feinhefe. Flaschenfu¨llung Ende Juli, Verkauf ab September 2020.
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Hirsch Gmbh, Haupstraße 76, A-3493 Kammern
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.