Heymann-Löwenstein Riesling Schieferterrassen 2020

17 J. Robinson; 93 J. Suckling; "Sehr gut" Wein-Plus; 90+ R. Parkers Wine Advocate, St. Reinhardt
18,50 €
24,67 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)
  • Lieferstatus: auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage (Ausland)
0,75 l
Beschreibung

- 17 Punkte JANCIS ROBINSON: „Full bottle a modest 1,199g. From up to 12 parcels of Erste Lage sites on Devonian slate on the breathtakingly steep Rittersturz hillside. Vines average 50 years old. Ambient yeast and minimal additions.
Pungent nose and a delightful, accessible combination of minerals and fruit on the palate. Thoroughly satisfying with a particularly stony, long finish. What a very high standard for an entry-level wine! Though, like all the wines from this stable, it's no shy, retiring flower. Bone dry.“

- 93 Punkte JAMES SUCKLING: „Very flinty and slightly funky with a whirlpool of dried-herb, spice, citrus and stone-fruit aromas. Excellent concentration for a “basic” dry riesling, an impressive tannin structure supporting the animating fruit. Long, salty mineral finish. From organically grown grapes with Fair'n Green certification. Drink or hold. Screw cap.“

- „Sehr gut“ WEINPLUS: „Leicht rauchiger und getrocknet-pflanzlicher Duft mit zurückhaltenden gelbfruchtigen Aromen sowie getrocknet-pflanzlichen bis tabakigen und dunklen mineralischen Tönen. Reife, etwas warme und schmelzige Frucht, sehr feine Säure, tabakige, nussige und steinig-erdige mineralische Töne, eher dunkler Typ, gute Substanz und Nachhaltigkeit, Griff von mürbem Gerbstoff, gewisser Schmelz, ein Hauch Tabak und gewürzige Töne, sehr guter, fester, wieder leicht warmer Abgang.“

- 90+ Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE, Stephan Reinhardt: „The 2020 Riesling Schieferterrassen offers a (very) ripe and warm fruit aroma intertwined with slatey notes. Lush and round as well as crystalline and salty on the palate, this is a quite rich and powerful Riesling from the steep terraces on the Lower Mosel. 13% alcohol. Screw cap. Tasted in September 2021.“

James Suckling: 93 JS
Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Jancis Robinson: 17,0 JR
Jahrgang: 2020
Klassifzierung: Grosses Gewächs
Parker Wine Advocate: 90 RPWA
WeinPlus: Sehr gut W+
Land: Deutschland
Rebsorte(n): Riesling
Region: Mosel
Inhalt: 0,75 l
% vol Alk: 12,5
Notizen des Weinguts: Schieferterrassen Ein Flirt von Frucht und Stein und Sonne und Mond Name Der Wein jeder Parzelle, ja sogar jeder Terrasse schmeckt ein wenig anders. Wo sind die Unterschiede so signifikant, dass wir von einem eigenständigen Terroircharakter sprechen sollten? Und wie soll der Wein heißen? Schon Mitte der 1980er Jahre haben wir damit begonnen, das letztlich betrügerische bezeichnungsrechtliche Chaos zu korrigieren und die Namen sinnvoll zu verwenden: Als nomen est omen, als Hinweis auf einen einzigartigen Geschmack. Heute tragen die Weine aus den geologisch und damit auch geschmacklich streng abgegrenzten GROSSEN LAGEN den Namen der jeweiligen Einzellage. Als "Schieferterrassen" bezeichnen wir die Weine aus den Parzellen unserer ERSTEN LAGEN, die auf den Schiefern der devonischen Rittersturzschichten wachsen. Fakten Geologische Definition: Devon, Rittersturzschichten. Ein sehr quartiztiger Schiefer, dessen Farbe von grau bis gelb-braun changiert. Insgesamt bewirtschaften wir hier 12 Parzellen mit einer Gesamtfläche von 5,2 ha. Ausrichtung: SSO-SSW, Höhe 75 - 180 m ü. NN, Hangneigung 100 bis 150%, Durchschnittsalter der Reben: ca 50 Jahre. Neben den VDP.Grossen Lagen sind die Parzellen intern als »Erste Lage« klassifiziert. Alle Weine werden ausschließlich mit wilden Hefen und ohne jegliche Enzyme resp. Schönungsmittel vornehmlich im großen Holzfass ausgebaut. Neben der klassisch trockenen Geschmacksausprägung vinifizieren wir je nach Lesegut auch edelsüße Auslesen und veredeln einzelne Partien in der Chanpagnermethode zu »Fantasie aus Schieferterrassen«. Und manchmal wird's auch »Orange«. Als Ausnahme von der Riesling-Regel steht in einigen Parzellen Pinot Noir. Die Trauben versekten wir zu einem »Blanc de Noirs« und vinifizieren sie in einem kleinen Holzfass zu einem »Schieferterrassen in Rot« - oder, ganz im Stil der Weine aus dem portugiesischem Dourotal, als »Fortissimo«. Resonanz »Heymann-Löwenstein fängt mit seinem einfachsten Riesling da an, wo andere aufhören.« talk-about-wine.de _ »the power and the authority of a great Alsatian with the beautiful floral quality one finds in Mosel. It demonstrates that it is possible to make great dry wine from the Mosel.« Los Angeles Times _ »Riesling, der tatsächlich so manches Große Gewächs etwas alt aussehen lassen kann.« Gault & Millau _ »Ein delikater, überaus eleganter und mineralischer Wein mit einem für diese Kategorie außergewöhnlich expressiven Körper. Ein Vorbild für den Weinbau der Region!« La Revue du Vin de France
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Heymann-Löwenstein, Bahnhofstraße 10, 56333 Winningen
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.