Harm Riesling Reserve Dürnsteiner Kellerberg 2015

Artikelnummer: 4197

Geheimtipp aus der Wachauer Toplage Kellerberg in Dürnstein!

Kategorie: End of Stock


23,50 €
31,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

ab 0,75 l Stückpreis
1 17,26 € 23,01 € pro l

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,75 l


Geheimtipp aus der Wachauer Toplage Kellerberg in Dürnstein! 

Jahrgang: 2015
Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Lage/Bezeichnung: Dürnsteiner Kellerberg
Land: Österreich
Rebsorte(n): Riesling
Region: Niederösterreich Wachau
Inhalt: 0,75 l
Empfehlungen: Harm Weine brauchen Zeit, Luft und sie mögen es nicht zu kalt; Maria und Andreas Harm empfehlen das Burgunderglas von Zalto; Dekantieren; bei 12-14 °C
Lage: Der Dürnsteiner Kellerberg ist wohl eine der bekanntesten Lagen der Wachau. Er prägt nicht nur das weltberühmte Landschaftsbild von Dürnstein sondern bildet auch die Grundlage für besonders intensive Rieslinge. Der sandig karge Boden ist geprägt von verwittertem Gneis, dem Ausgangsgestein dieser Lage. Aufgrund des Bodens und der mikroklimatischen Verhältnisse des Berges DIE Paradelage für Riesling. Die Weine sind dicht, konzentriert bis opulent aber gleichzeitig filigran und ungemein mineralisch. (Quelle: www.harmwein.at) Kellerberg der, Lage um das von Propst Hieronymus Übelbacher erbaute Kellerschlössel samt Stiftskeller östl. der Stadt. (Quelle: Buch Flurnamen erzählen von Elisabeth Arnberger) Ort: Dürnstein Subrieden: Wunderburg , Küss den Pfennig Sonneneinstrahlung in h: 2017 Größe in ha: 11,93 Terrassiert: Ja Ausrichtung: S ? SO Neigung: bis 65 % Seehöhe: 204 - 336 m Beschreibung Der Kellerberg hat seinen Namen vom Dürnsteiner Kellerschlössl. Der Name ist deshalb auch vergleichsweise jung (1787), und wurde anscheinend als Sammelbezeichnung für eine Vielzahl an kleineren Rieden eingeführt, wovon zwei als Subrieden weiterhin erhalten und benützt werden. Bodenprofil Kellerberg Der Kellerberg ist aus Gföhler Gneis aufgebaut, ein Umwandlungsgestein das aus einem granitähnlichem Ausgangsgestein (Plutonit) umgeformt wurde. Durch die südöstliche Ausrichtung des Kellerberges war die Riede während der Eiszeiten von den Westwinden abgewandt. Dadurch ist mehr Löss liegengeblieben als auf den Westseiten. Löss ist heute noch inselartig am Kellerberg vorhanden. Durch Erosion am Hang wurde das eiszeitliche Sediment mit Gföhler Gneis-Material vermischt. Dieser spiegelt sich auch in den dichteren Weinen des Kellerberges wieder. (Quelle Vinea Wachau)
% vol Alk: 13,5
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Harmwein, Mag. Maria Harm, Grundgasse 51, A-3508 Krustetten

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte