Fritz Haag Riesling Brauneberger Juffer Großes Gewächs 2014

Artikelnummer: 4081

96 Decanter; 92 Parker; 91 Wine Enthusiast; 90 Winespectator

Kategorie: Haag Fritz


22,90 €
30,53 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,75 l


- 96 Punkte DECANTER: "The Dusemonder Hof ? Fritz Haag winery?s original name ? in Brauneberg is one of the great names of the Mosel Valley. The Haags have been here since 1605 and have 17ha of vines, all Riesling. The current proprietor is Oliver Haag. This is the Mittelmosel, the best chunk, and the top wines will come from the Brauneberger Juffer (the ?Virgin?) or the Brauneberger Juffer Sonnenuhr, which, like other ?sundial? vineyards, is warmed by the sun throughout the day."

- 92 Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE: "Fermented pretty long until July on fine lees, the golden-yellow colored 2014 Juffer Riesling trocken GG is very clear and elegant on the nose and displays the fine and flinty slate aromas of the Juffer terroir. Full-bodied, juicy and intense on the palate, this is a powerful and tightly woven, nicely mineral and concentrated Riesling with an impressive, tension-filled finish. Very promising. "We doubled our harvest team in 2014," says Oliver Haag. "We selected in the vineyards and again in the grape container, because the skins were already very thin and the juice was already running out of the grapes when they came onto the press. Thus, we did not macerate our grapes in 2014 as long as in the former years and pressed straight." Haag also racked the wines earlier from the full lees onto the fine lees (in April), whereas the 2015 will age longer on the full lees again. "We did this to keep the finesse in the 2014s," and that's exactly what the 2014 Rieslings from Fritz Haag are: bright, clear, elegant and finesse-full. I haven't tasted them so good for years. These are stunning, refined and terroir-driven wines, although Brauneberg again was a hotspot of the disaster in terms of rainfall. Haag's harvest team has done a great, great job. It's one of the finest Riesling collections from the Mosel: 2014."
- 90 Punkte WINESPECTATOR: "Offer aromas and flavors of candied quince, dried apple, grapefruit and beeswax. Powerfully structured, with a long, rich finish of green apple tart and buttery pastry. Drink now through 2020."
- 91 Punkte WINE ENTHUSIAST: "Jolts of lemon-lime acidity reverberate throughout this dry, mineral-focused wine. Golden apple, pear and lemon flavors are ripe and concentrated, but the palate maintains a svelte, spry style."


Jahrgang: 2014
Winespectator: 90 WS
Decanter: 96 DEC
Wine Enthusiast: 91 WE
Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Parker Wine Advocate: 92 RPWA
Klassifzierung: Grosses Gewächs
Land: Deutschland
Rebsorte(n): Riesling
Region: Mosel
Inhalt: 0,75 l
Lage: Die klassifizierten Spitzenlagen Brauneberger Juffer und Brauneberger Juffer Sonnenuhr erstrecken sich über fast 2 km auf dem linken Moselufer gegenüber dem Ort Brauneberg. Dieser wurde bis 1925 als Dusemond (süsser Berg) geführt und dann der Weinlage Brauneberg angepasst. Als reine Südschieferlage zeigt sich das Terroir mit feinem, verwitterten Devonschiefer, der fast ?fettig? wirkt und ständig aus der Tiefe ?nachwächst?. Die Lage Juffer umfasst ca. 32 ha und umschließt die Spitzenlage Juffer Sonnenuhr mit ca. 10,5 ha, die rund um den Felsen des Mittelstücks liegt. Bei bis zu 80% Steigung und leichten Wellentälern in der Vertikalen entwickelt sich hier ein nachhaltiges, den Wein prägendes, Mikroklima. Auf feinstem Schieferboden ? mal tiefgründig ? mal auf Schieferfelsen gelegen ? wächst hier ausschließlich die Rieslingtraube, die dem Wein ein großes, mineralisches und unverkennbares Potential verleiht. Von Thomas Jefferson über Theodor Fontane bis ins englische Königshaus ist die Brauneberger Juffer der Inbegriff für Rieslinggenuss auf höchstem Niveau! Napoleon zählt die Lage zu den Perlen an der Mosel. Die Namensgebung der Lage ?Juffer? geht zurück auf die Anfänge des 18. Jahrhunderts. Nach der napoleonischen Besatzungszeit hatte ein Kammerherr Wunderlich den größten Besitz in dieser Weinlage. Die drei Töchter des Kammerherrn folgten nicht dem Wunsch der Eltern zu heiraten und blieben Jungfern. Ihre Freude und Liebe widmeten sie stattdessen den besten Weinen ihres elterlichen Weingutes, die in den steilen Felshängen der heutigen ?Juffer? wuchsen. Aus Verdruss über dies Entwicklung nannte die Eltern schon zu Lebzeiten diese Weinberge in Anlehnung an ihre ledigen Töchter ?Juffer?, dem moselfränkischen Dialektnamen für Jungfer. (Quelle: www.weingut-fritz-haag.de)
% vol Alk: 12,5
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Fritz Haag, Familie Oliver Haag, Dusemonder Hof, 54472 Brauneberg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte