Dr. Bürklin-Wolf Riesling Ungeheuer G.C. 2017

94 R. Parkers Wine Advocate, St. Reinhardt; 95 Falstaff, U. Sautter; 94 J. Suckling
77,00 €
102,67 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)
  • Lieferstatus: auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage (Ausland)
0,75 l
Beschreibung

„Dieses Ungeheuer schmeckt mir ungeheuer“, sagte der deutsche Reichskanzler Fürst Otto von Bismarck (1815-1898) nach dem Genuss eines Rieslings aus der seither berühmten Lage FORSTER UNGEHEUER. Auch Johann Wolfgang von Goethe war ein Fan der Weine aus dieser Lage und 1869 wurde ein „Ungeheuer“ sogar bei der Eröffnung des Suezkanals Ausgeschenkt.
Die Bezeichnung „Forster Ungeheuer“ stammt von einem Amtsschreiber mit dem Namen Johann Adam Ungeheuer in Deidesheim aus dem Jahre 1699, der seinen Namen damit auf unsterbliche Weise „verewigte“. Der Name hat also nichts mit einem Untier zu tun, obwohl am Ortseingang und Ausgang von Forst zwei steinerne Monster stehen.
Die nach Süden und Südosten ausgerichteten Weinberge liegen in 130 bis 170 Meter Seehöhe am Fuße des Haardtgebirges. Sie umfassen knapp 33 Hektar Rebfläche mit bis zu 30% Hangneigung, rund ein Drittel davon ist in Terrassen angelegt. Der Boden besteht aus verwittertem Buntsandstein mit Kalkgeröll und vulkanischem Basalt mit tiefgründigem Unterboden mit gutem Wasserspeicherungs-Vermögen. Die Lage ist für die Rebsorte Riesling prädestiniert und ist auch fast ausschließlich mit Riesling bestockt.

 

- 94 Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE, Stephan Reinhardt: "The 2017 Ungeheuer G.C. is clear, bright and flinty on the pure and very well defined, deep and generous, concentrated nose with its delicate raisin flavors. Intense and salty-piquant on the palate, this is a concentrated, round yet enormously vibrant and tensioned Riesling that still shows some lactic notes. This wine is far too young and still gripping and even a bit drying, but it's highly promising in its clear, crisp and bone-dry finish with its lingering salinity. Needs time and patience. Tasted in Wachenheim in December 2019."

- VINOUS, David Schildknecht: "Here is a wine that, when tasted from tank in mid-November 2018, lived up to Libelli’s warning that the 2017s would at that stage be aromatically restrained. But certainly there are site-typically green herbal and stony notes. In the mouth, this big-boned, broad-shouldered, palpably extract-rich Ungeheuer offers an impressive bath of herbs and a slurry of finely milled stone, leading to a forceful finish. Time will hopefully bring focus and flavor diversity to match the imposing size and density. (Marjoram and black pepper have added to the pungency and piquancy I described in reporting from cask on the impressively forceful 2016 Ungeheuer. From bottle it essentially performs in accord with that earlier assessment, still needing time to shed a bit of reduction and perhaps also some of its rusticity.)"

- 95 Punkte FALSTAFF, Ulrich Sautter: "Fassmuster. Gelbfruchtig, Kirsche, reduktiv. Voll am Gaumen mit viel Druck, leicht phenolisch mit fein aufgelöster Textur, milde Säure, substanzreich und mineralisch, ganz homogen, schwerelos inszenierte Kraft, prägnanter, in seinem Extrakt dicht zusammengeballter Wein."

- 94 Punkte JAMES SUCKLING: "This has a smoky nuance, as well as aromas of gunflint, spiced pears and wildflowers. The palate has a very smooth and fluid feel with nutty tannins. Very dry, pithy yellow grapefruit to close. A real essay in textural complexity. From biodynamically grown grapes. Needs time to awaken. From biodynamically grown grapes. Best from 2025."

Falstaff: 95 FAL
Vinous: 91 VS
James Suckling: 94 JS
Produkt: Weisswein
Jahrgang: 2017
Inhalt: 0,75 l
Parker Wine Advocate: 94 RPWA
Land: Deutschland
Rebsorte(n): Riesling
Region: Pfalz
Inhalt: 0,75 l
% vol Alk: 12,5
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Dr. Bürklin-Wolf, Ringstrasse 4, 67157 Wachenheim
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.