Dönnhoff Riesling Norheimer Dellchen Grosses Gewächs 2016

Artikelnummer: 5409

Höchstnote 20/20 Max Gerstl; 95 Parker; 17,5+ Weinwisser; 93 G. Eichelmann; 96 J. Suckling; 91 Gault & Millau; 94 Vinous

Kategorie: Doennhoff


39,50 €
52,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,75 l


- Höchstnote 20/20 Punkte MAX GERSTL: "Wenn der Felsenberg schon den Gipfel der Raffinesse erreicht, was soll ich denn über dieses Dellchen schreiben, das schon immer für Raffinesse bekannt war. Ich muss nur kurz die Nase an dieses Glas halten und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Dieser Duft verschafft mir ein fast unbeschreiblich wohliges Glücksgefühl. Feiner geht nicht mehr, komplexer auch nicht, mehr Strahlkraft auch nicht und das alles findet sich in dieser genialen Duftwolke. Und jetzt liegt dieses köstliche Elixier auf meiner Zunge, ich bin mich gewohnt, dass ich bei Weinen von Dönnhoff ausflippe, aber so etwas wie dieses Dellchen habe ich auch hier noch nicht erlebt, das ist eine neue Dimension trockener Riesling, da drehe ich fast durch. 2023-2050."

- WEIN-PLUS: "Hefe und etwas Hefeextrakt in der Nase, leicht rosinige Töne, Kräuter, ein Hauch Pfeffer und erdige bis deutlich mineralische Noten sowie verhalten gelbfruchtige Aromen und Anis. Reife, süßlich-saftige Frucht mit viel Hefe, pflanzlichen bis kräuterigen Aromen und erdigen Tönen, merklicher Gerbstoff, Kandisnoten, ein Hauch Teer im Hintergrund, gewisse Wärme, hat Griff, herbe Mineralik, die mit Luft eher noch deutlicher wird, sehr guter, leicht würziger, hefiger, mineralischer und wieder etwas süßlicher Abgang, wieder mit Griff und dazu Liebstöckelnoten."

- 17,5+ Punkte WEINWISSER: "Beschwingtes, geradezu verspieltes Bouquet mit herrlich  saftigen, weissen Früchten, total verführerisch und mundwässernd. Typische Dönnhoff-Nase, das hat was Pudriges, fast Parfümiertes, da schwingt auch ein Hauch Bergamotte und Florales mit. Beschwingter, femininer Gaumen, sehr schmeichelnd, wie ein gutes Parfüm für ältere Damen: Weisser Pfirsich, frische Kräuter. Dabei sehr straight, wunderbar klar mit einem Hauch Reduktion, das Kernaroma und die Süsse müssen sich hier noch vermählen. Das wird aber gross, die Säure ist der Hammer, aromatischer weisser Pfirsich im langen Abgang. Hat Zug und Potenzial für 18/20! 2019 ? 2028"

- 93 Punkte GERHARD EICHELMANN: "Seit vielen Jahren schien die Hierarchie im Dönnhoff'schen Sortiment festgezimmert zu sein: An der Spitze der trockenen Weine lag stets die Hermannshöhle. Das Dellchen kam ihr in den vergangenen Jahren immer wieder einmal nahe, aber blieb letztlich doch immer auf Rang zwei. Bis auf den aktuellen Jahrgang: 2016 sehen wir erstmals das Große Gewächs aus dem Dellchen vorne, es ist eindringlich mit viel klarer, gelber Steinobstfrucht und kräutrig-mineralischen Noten, ist am Gaumen sehr präsent, besitzt feinen Druck, ein animierendes Säure-Spiel, ist salzig und sehr lang."

- 96 Punkte JAMES SUCKLING: "Very refined peach, rose hip and wild berry on the nose. Stunning concentration, elegance and finesse make this one of the stars of the vintage on the Nahe. The super-mineral finish almost literally takes your breath away. Drink now or hold."

- 91 Punkte GAULT & MILLAU

- 95 Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE: "From slate and porphyry soils, the 2016 Nahe Riesling Norheimer Dellchen "GG" is very pure, precise and mineral on the elegant, subtle nose, where ripe seed fruit aromas are displayed. Very sensual! Full-bodied, rich and round, this is a highly elegant, intense and dense Riesling with a persistent finish. Very aromatic and sensual, but it needs some time to gain even more finesse."

- 94 Punkte VINOUS Antonio Galloni: "Musky hints of peony and iris mingle with sea breeze and scents of ripe white peach on a nose that reflects the floral and marine mineral mystery that seem to be part and parcel of Riesling from this great site. While the texture is silken, there are insistent impingements of mustard seed, peach fuzz and crystalline stones that add to the sense of vibrancy and invigoration conveyed on a superbly sustained finish. The cooling, inhalative sense of floral and herbal perfume hauntingly remains even after the fruit and mineral flavors have finally subsided. This wine reinforces the intuition I had when tasting Schneider?s collection, namely that this vintage of Dellchen will continue in bottle to give Hermannshöhle unusually tough competition."


Vinous: 94 VS
James Suckling: 96 JS
Produkt: Weisswein
Jahrgang: 2016
Inhalt: 0,75 l
Gault Millau: 91 GM
Parker Wine Advocate: 95 RPWA
Weinwisser: 17,5 WW
Klassifzierung: Grosses Gewächs
Land: Deutschland
Rebsorte(n): Riesling
Region: Nahe
Lage/Bezeichnung: Dellchen
Inhalt: 0,75 l
Lage: Norheimer Dellchen: Zwischen Norheim und Niederhausen befinden sich direkt an der Nahe steil aufragende Felsen aus vulkanischem Hartstein (Porphyr und Melaphyr). Zwischen diesen Felsen liegen kleine Bergmulden, in der Mundart ?Dellchen?. Die schiefrigen Böden sind hier mit dem steinigen Verwitterungsmaterial der angrenzenden vulkanischen Felsen vermischt. Das exakt nach Süden ausgerichtete, extrem steile Gelände ist durch Trockenmauern terrassiert. Im Schutz der angrenzenden Felsen erreichen die Rieslingreben sehr hohe Reifegrade, und die Weine haben bei besonders lagentypischer Sortenprägung ein großartiges Reifepotential. (Quelle: www.doennhoff.com)
Im Weinberg: "Eine wilde Schönheit ist die VDP.GROSSE LAGE® DELLCHEN. Bis zu 70 Prozent steil mit Südorientierung in die Hänge der Nahe geklammert, liegen die mit Trockenmauern terrassierten Weinberge zwischen groben, kargen Felsen. Die Böden bestehen zu große Teilen aus Porphyr und Schiefer, aber auch aus grusigem Lehm ? die Wasserversorgung funktioniert. Die Lage ist zudem ein einziger Wärmespeicher ? sowohl der Fels, als auch die Weinbergsmauern nehmen die Energie tagsüber auf und geben sie nachts an die Reben zurück ? so können sie länger reifen und erzielen früh hohe Reifegrade. Die Lage liegt in 140 bis 200 Metern Seehöhe. Geschichte: Die Lage wurde wegen ihrer Steilheit lange vernachlässigt. Der Name kommt von den kleinen Bergmulden im kargen Fels, den ?Dellchen?." (Quelle: VDP.WEINBERG.ONLINE)
% vol Alk: 13,0
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Dönnhoff, Bahnhofstraße 11, 55585 Oberhausen an der Nahe

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: