Dönnhoff Riesling Höllenpfad trocken 2020 Erste Lage

94 R. Parkers Wine Advocate, St. Reinhardt; 17,5 Jancis Robinson, M. Schmidt; 95 J. Suckling
23,90 €
31,87 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)
  • Lieferstatus: auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage (Ausland)
0,75 l
Beschreibung

- 94 Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE, Stephan Reinhardt: „From an open, south-facing vineyard on red sandstone, the 2020 Roxheimer Höllenpfad Riesling trocken is pure but ripe and intense on the nose that reveals ripe and stewed apple aromas with a fine phenolic spiciness and reductive richness. Juicy-piquant and salty-crystalline on the palate, this is an intense yet very elegant and still slightly astringent dry Riesling with fine tannic grip and good tension. 12.5% alcohol. Tasted at the domain in July 2021.“

- 17,5 Punkte JANCIS ROBINSON, Michael Schmidt: „Grown on a steep slope with red sandstone soil.
Very restrained on the nose, only revealing olfactory glimpses of meadow flowers and orchard fruit. Less austere than the Kahlenberg and a little broader on the palate, although the delicate citrusy fruit has to share the limelight with a pronounced rock-dusty minerality and steely acidity. A fine notion of apple peel adds piquancy to the finish.“

- 95 Punkte JAMES SUCKLING: „Intensely herbal and tightly wound, this tastes like a GG, thanks to the firm and complex structure. Long, ultra-mineral and herbal finish. This needs some time to unwind, but has great potential. From organically grown grapes with Fair'n Green certification. Drinkable now, but best from 2022.“

James Suckling: 95 JS
Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Parker Wine Advocate: 94 RPWA
Jancis Robinson: 17,5 JR
Jahrgang: 2020
Land: Deutschland
Rebsorte(n): Riesling
Region: Nahe
Lage/Bezeichnung: Höllenpfad
Inhalt: 0,75 l
Empfehlungen: Zalto-Universal-Glas; vor dem Genuss dekantieren; bei 12-14 °C; zu einem milden fruchtigen Gemüse-Geflüge-Curry, zu einem sautierten Edelfisch mit Safran-Sauce u. v. m.
Lage: Höllenpfad: Berühmte Steillage in einem kleinen Seitental der mittleren Nahe. Der alte Name Höllenpfad beschreibt einen besonderen Weinberg. „Hölle“ steht dabei für den steilen Hang und sicherlich auch für die Farbe des roten Sandsteins, der hier den Berg so außergewöhnlich prägt. Durch das Rot des Bodens strahlt die Landschaft in der Abendsonne oft in einem warmen Licht. Vielleicht ist die Bezeichnung „Hölle“ aber auch durch die Weinbauern entstanden, wegen der anstrengenden Arbeit in dem steilen Berg. Der verwitterte, warme Sandstein des Rotliegenden gibt den Weinen ihren unverwechselbaren Charakter. Die Trauben sind hier immer sehr kleinbeerig und von besonders intensiver feiner Aromatik; die Weine zeigen sich elegant mit einer sehr pikanten mineralischen Frucht, und sie haben ein ausgezeichnetes Alterungspotential. (Quelle: www.doennhoff.com)
Im Weinberg: "Die VDP.GROSSE LAGE® IM MÜHLBERG liegt mit steilen 30 bis 50 Prozent Hangneigung über dem Örtchen Roxheim in mitten der Einzellage Höllenpfad. Die Weinberge sind nach Südwest bis Südost ausgerichtet. Die Böden strahlen in warmem Rot – eingefärbt vom verwitterten Sandstein des Rotliegenden, das hier im Untergrund ruht. Die Lage umfasst 6 Hektar." (Quelle: VDP.WEINBERG.ONLINE)
% vol Alk: 12,5
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Weingut Dönnhoff, Bahnhofstraße 11, 55585 Oberhausen an der Nahe
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.