Christoph Bauer Grüner Veltliner Spezial 2020

92 Falstaff, P. Moser
9,90 €
13,20 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
  • Lieferstatus: auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage (Ausland)
0,75 l
Beschreibung

Der Begriff „Spezial“ ist eine historische Bezeichnung für den besonders guten Wein eines Weinguts, eines Jahrgangs. Damals hieß der normale, junge Wein eines Jahrgangs in Österreich „der Heurige“. Der besonders gute Wein hieß „Spezial“ und der gereifte Wein hieß „der Alte“. Christoph und Heidi Bauer haben diese historische Bezeichnung auf einer Tafel in einer alten Gastwirtschaft wieder entdeckt.
Ein fruchtiger, kräftiger, fülliger Wein, mineralisch, mit Würze, Tabak, viel Gerüst und Struktur.

Er bietet ein herausragendes Preis-Genuss-Verhältnis! 
Aus der Lage Felderbergen, der älteste Veltliner Weingarten des Weingutes. Handlese. Positiv-Selektion.

- VINARIA Jungweinatlas: „Verhalten, fast mineralische Strenge, recht würzig, minimaler Holzeindruck; geht mit viel Apfelfrucht sehr schön auf, reich strukturiert, solide Länge mit etwas Frucht verziert, wird mit Luft deutlicher, braucht noch ein bisschen.“

- 92 Punkte FALSTAFF, Peter Moser: Mittleres Gelbgrün, Silberreflexe. Reife Tropenfrucht, zart nach Melisse, Blütenhonig klingt an, mit reifer Ringlotte und Guave unterlegt. Saftig, straff, balancierter Säurebogen, weiße Frucht, feinwürzig im Abgang, salziger Nachhall, gutes Entwicklungspotenzial.“



BEWERTUNGEN FÜR DEN JAHRGANG 2019:

- TIPP JoS: "Für einen Wein in diesem Preisbereich hat dieser Veltliner gleich mehrere sehr gute Bewertungen abgeräumt - zu Recht. Er hat ordentlich Stoff, fast schmalzig und doch auch gute Säure die den Wein ausbalanciert. Für dieses Geld ist der Wein aussergewöhnlich gut."

- TIPP im VINARIA Jungweinatlas: "Was für ein Auftritt! Groß und mächtig, man sieht förmlich eine hochreife Veltlinertraube über dem Kopf schweben, bereit zum Reinbeißen, pfeffrig, auch frische Akzente, Salzzitrone, fleischig, saftig, verführerisch. Wow! Kleidet den Gaumen bis in die hintersten Winkel aus, legt sich saftig-seidig auf die Papillen, bei aller Kraft lebendig und beweglich, erfrischende Säure, mineralischer Zugriff im langen Finale, toll."

- 92+ Punkte A LA CARTE Grüner Veltliner Grand Cru Verkostung, Kategorie Grüner Veltliner 2019 gehaltvoll, Reserve: "jugendliche Farbe, komplexe Aromatik, Kumquats, kandierte Birne und Orange, zarte Würze, opulenter Wein, lebendiges Frucht-Säurespiel, feiner Gerbstoff und gelbfruchtiger Abgang, lang anhaltend, Potenzial."

- 92 Punkte FALSTAFF: "Mittleres Gelbgrün, Silberreflexe. Feine Nuancen von gelber Ringlotte und Golden Delicious-Apfel, ein Hauch von frischen Orangenzesten. Kraftvoll, saftige weiße Frucht, frischer Säurebogen, mineralisch und anhaftend, reichhaltig ohne opulent zu wirken, gutes Reifepotenzial."

 

Falstaff: 92 FAL
Produkt: Weisswein
Inhalt: 0,75 l
Jahrgang: 2020
Rebsorte(n): Grüner Veltliner
Land: Österreich
Region: Niederösterreich Weinviertel
Inhalt: 0,75 l
Empfehlungen: Universal Glas von Zalto; vor dem Genuss Dekantieren; ca. 12 °C; passt gut zum Wiener Schnitzel, zu einem Kalbskotelett, aber auch zu einer guten Brotzeit
% vol Alk: 12,5
Restzucker g/l: 2.40000000
Säure g/l: 5.80000000
Notizen des Weinguts: Kräftiger mineralischer Veltliner. Reife Trauben bringen Fülle und Frucht. Würze und Tabak, viel Gerüst und Struktur
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Christoph Bauer, A-2053 Jetzelsdorf 49
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

In der aktuellen Sprache gibt es keine Bewertungen.