Chateau Plantey

Ein guter Pauillac für weniger als 20 Euro ist heutzutage nur noch schwer zu finden. Aber es ist möglich, wie dieses Weingut beweist. Chateau Plantey ist ein altes Gut, das 1958 von Gabriel Meffre gekauft wurde. Der heutige Besitzer, sein Sohn Claude Meffre, war ursprünglich Journalist für Printmedien, übernahm 1996 erst die Leitung von Chateau La Commanderie in Saint Estephe und 2000 dann auch die von Chateau Plantey. Das 30 ha Weingut liegt etwas nördlich des Örtchens Artigues in der Gemeinde Pauillac. Großzügig beschrieben liegt es zwischen Chateau Grand Puy Lacoste und Chateau Pontet Canet. Die Böden bestehen aus Kies und Garonne Schotter. 50 % Cabernet Sauvignon und 50 % Merlot bilden die Cuvee, die Reben sind ca. 30 Jahre alt. Die Gärung erfolgt temperaturkontrolliert, der Ausbau in großen Fässern und Barriques, 25 % davon sind neu. Der Wein hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann auch in kleineren Jahrgängen wie 2013 Auszeichnungen vorweisen. Der Stil ist eher klassisch, mit einer delikaten Frucht, Frische und einer guten Struktur.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

Chateau Plantey 2015

19,90 € *
26,53 € pro 1 l