Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2014

Artikelnummer: 4182

97 Vinous; 96 Falstaff; 20 R. Gabriel: ""JAHRHUNDERTWEIN: DIE PICHON-LALANDE-SENSATION!!!"; 19,5 Vinum: "Der Knüller des Jahres, die absolute Klasse!"; 97 International Winreport

Kategorie: Pichon Comtesse de Lalande


139,00 €
185,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,75 l


- 97 Punkte VINOUS Antonio Galloni: "One of the highlights in a dark horse vintage for Bordeaux, the 2014 Pichon Lalande is absolutely exquisite. Aromatic and silky on the palate, with bright, finely sculpted fruit and mid-weight structure, the 2014 is a picture-perfect example of the best 2014 has to offer. I have always adored the 2014 Pichon Lalande. This tasting only serves to reinforce that feeling. Ideal conditions in September extended the harvest and yielded perfumed, silky wines."

- 96 Punkte FALSTAFF: "Cassis und floral, erste Öffnung, etwas Kräuter, sehr weich ansetzend, mehlig und druckvoll, in der Entfaltung langsam anrollend, stoffige Gaumenmitte, weich eingebettet, dezent eingebundene Säure, die dennoch Präsenz und Länge zeigt, taktil-mineralischer Abgang mit verschlossener Frucht. Eine erstklassige Comtesse."

- 20 Punkte RENE GABRIEL: "JAHRHUNDERTWEIN: DIE PICHON-LALANDE-SENSATION!!!
(...)
Diesem sagenhaften Pichon-Lalande 2014 begegnete ich das erste Mal in der ersten Primeur-Woche. Um ihn verkosten zu dürfen, muss man einen Termin auf dem Château haben. Er wird nur dort präsentiert. Ich war sofort begeistert und gab ihm spontan 19/20 Punkte. Es war ? zu diesem Zeitpunkt ? etwa meine zehnte, wichtige Referenz im Médoc. Und er blieb über die ganze Distanz der folgenden Tage mein persönlicher Sieger vom linken Ufer. Und er ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Dann kam für mich dieser wichtige Donnerstag in der zweiten Woche. Da verkoste ich jeweils am Morgen mehr als 200 Cru Bourgeois. Auf Ulysse Cazabonne fülle ich die letzten Lücken jener Weingüter, welchen ich noch nicht begegnete. Oder ich justiere wichtigsten Weine nach, um die definitive Wertung zu fixieren. Am Nachmittag besuchen wir dann alle Premiers in Pauillac. Dies innerhalb von weniger als 100 Minuten. Bevor wir auf Château Latour untertänigst um Einlass bettelten, marschierten nochmals spontan auf Pichon-Lalande ein?
War es die Woche zuvor da noch sehr ruhig und Nicolas hatte viel Zeit mit uns zu plaudern, war hier an mehreren Tischen ein echtes Tasting-Rodeo im Gange. Wir fanden ein paar leere Plätze und liessen und nochmals ein Fassmuster vom 2014 servieren. Die Nasenaromen hatte ich ja bereits auswendig gelernt. So nahm ich die ganze Degustationsration in den Mund und liess diese, so lange es ging, im ganzen Rachenraum kreisen. Jetzt war es für mich keine Frage mehr. Das ist der absolut beste Wein vom Jahrgang 2014. Und ? da bin ich mir jetzt auch sicher; das ist ein Jahrhundertwein! Es war eine schier sinnliche Wohltat diesen hochfeinen und doch fülligen Wein degustieren zu dürfen. Ja zu dürfen! Es war für mich ein Privileg einen so grossen, legendären Wein in diesem extrem frühen Stadium zu Verkosten. Und ich werde ihn weiter verfolgen. Und auch (hoffentlich) weiter verfolgen dürfen in seiner weiteren Entwicklung. Und dann auch noch, wenn er in der Flasche ist. Denn ich werde ganz sicher ein paar verschiedene Weine vom Jahrgang 2014 kaufen. Und für diesen sagenhaften, sensationellen Pichon-Lalande werde ich alle Beziehungsregister ziehen um davon ein paar Kisten kaufen zu können. Ich rechne mit einem Kauf-Index von maximal 100 CHF/EURO. Das wäre dann eine weitere Sensation?
65 % Cabernet Sauvignon, 22 % Merlot, 7 % Cabernet Franc, 6 % Petit Verdot. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Das Bouquet ist zu Ausflippen. Da sind viele reife, dunkle Pflaumen, Cassis, Black Currant, Lakritze, schwarzer Pfeffer, schwarze Oliven und Pumpernickelbrot. Das Nasenbild zeigt eine unglaubliche Tiefe, ist dabei absolut royal und erhaben. Ich habe ihn rund fünf Minuten nasal verfolgt, bevor ich den ersten Schluck probierte. Im Gaumen voller Harmonie, füllig, cremig, samtig mit gebündeltem, extrem langem und auch gewaltig druckvollen Finale. Es gibt also zwei gute Nachrichten. Erstens, ist das wieder ein sensationeller Pichon-Lalande (wie sein 2013er!). Und zweitens; diesmal gibt es recht viel davon. Nicolas Glumineau spricht nämlich von einer fast normalen Ernte. Wer heuer gar keinen Primeur macht, der wird die Chance auf einen veritablen Nachfolger vom legendären 1982er verpassen!"

- 19,5 Punkte VINUM: "Der Knüller des Jahres, die absolute Klasse! Besitzt die Dichte eines Pauillac, die Frische eines Margaux, die Sinnlichkeit eines Saint- Julien, die Tannine eines Saint Estèphe und erinnert an die grossen Pichon Lalande der 1980er Jahre, mit der zeitgemässen Präzision und viel Fingerspitzengefühl interpretiert. Einer der besten Weine des Jahres."

- 97 Punkte INTERNATIONAL WINEREPORT: "The 2014 Pichon Lalande is a total beauty, and one of the most impressive wines from the vintage. This outstanding blend of 65% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 7% Cabernet Franc and 6% Petit Verdot slowly opens to striking aromas of ripe blackberries and dark cherries layered with earth, roasted coffee, charcoal, tobacco and spring florals which are absolutely intoxicating. Medium to full-bodied, this impresses with its outstanding balance and finesse, which continues through the long, polished finish. While this will ultimately require at least a few more years of bottle age before it begins to hit it stride, the quality and pedigree of the Château is already quite apparent. A simply brilliant wine, which will thrive in the cellar for many years. (Best 2022-2036)"




Jahrgang: 2014
René Gabriel: 20 RG
Falstaff: 96 FAL
Wine Enthusiast: Cellar Selection
Vinum: 19,5 VIN
Vinous: 97 VS
Produkt: Rotwein
Inhalt: 0,75 l
International Wine Report: 97 IWR
Appellation: Pauillac
Land: Frankreich
Klassifzierung: 2. Grand Cru Classé
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon Merlot Cabernet Franc
Region: Bordeaux
Inhalt: 0,75 l
Reben: 65 % Cabernet Sauvignon, 22 % Merlot, 7 % Cabernet Franc, 6 % Petit Verdot
% vol Alk: 13,5
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande, F-33250 Pauillac

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte
Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2006

Chateau Pichon Comtesse de Lalande 2006

148,00 € *
197,33 € pro 1 l