Chateau Leoville Barton 2014 Demi 0,375 l

Artikelnummer: 4803

92-94 Parker; 95 Wine Enthusiast; 94 Winespectator; 93 Vinous; 95 Falstaff; 17,5 Jancis Robinson; 19 Rene Gabriel; 94 James Suckling; 19 Vinum; TIPP und REIFEPOTENZIAL Wein.Pur

Kategorie: Leoville Barton


37,50 €
100,00 € pro 1

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,375 l


- 92-94 Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE: "The Château Léoville-Barton 2014 is a blend of 83% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot and 2% Cabernet Franc picked between 25 September and 8 October and matured in 60% new oak. This is clearly richer and more opulent than the Langoa Barton with small dark cherries, a touch of boysenberry and cedar, more immediate than its ?little sister?. The palate is sweet and sappy in the mouth with concentrated black fruit, hints of liquorice coming through on the finish that fans out with a bit of brio. It does not quite possess the clinical precision of Léoville Las-Cases, but there is certainly a lot of substance and length here. Lilian Barton can rightly be proud of this. Tasted on three occasions."

- 95 Punkte und "Cellar Selection" WINE ENTHUSIAST: "This wine, with its massive tannins and rich fruit, is obviously set for a long life. It does have the contrast of fresh black-currant acidity to give it a lift. But with the power behind it, the wine will develop slowly. Drink from 2025."

- 94 Punkte WINESPECTATOR: "This has a solid core of cassis, blueberry confiture and plum sauce flavors, wrapped with warm ganache and licorice snap notes, kept honest by graphite rivets along the finish. This has lots of muscle, but stays lean and long. Best from 2020 through 2035. 11,667 cases made."

- 93 Punkte VINOUS Antonio Galloni: "The 2014 Léoville-Barton shows remarkable freshness and overall vivacity. Succulent black cherry, plum, violet and blood orange create a distinctive combination of dark fruit and brisk, pulsating acidity. Today, the 2014 comes across as very tight and closed, which is probably good thing for the future. Readers should plan on cellaring the 2014 for at least a few years. Tasted two times."

- 95 Punkte FALSTAFF: "Brombeere und Cassis, sehr pur. Floral, nahezu unmerkliches Holz. Weich und seidig ansetzend, aber ohne Süße, feingliedriges, aber dennoch Spannung und Frische ausstrahlendes Tannin, saftige Ausleitung, feste Mineralität. Eleganter Bau, der hinter seiner nahtlos runden Oberfläche viel Extrakt verbirgt."

- 17,5 Punkte JANCIS ROBINSON: "Deep cherry red. Smells a little riper than the Langoa and with a fine peppery spice. A hint of oak's sweetness but the fruit sings. Tannins are firm and dense but fully ripe and rounded. Beautifully balanced."

- 19 Punkte RENE GABRIEL: "83 % Cabernet Sauvignon, 15 % Merlot, 2 % Cabernet Franc. 60 % neues Holz. Mit 38 Hektoliter pro Hektare wieder eine eher kleinere Ernte. Verkostung auf dem Château: Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Dunkelbeeriger Nasenansatz; Heidelbeeren, Cassis und Brombeeren. Im zweiten Ansatz dunkle Edelhölzer und eine schöne, akzentuierte Cabernetaromatik zeigend. Im Gaumen schon fast seidige Tannine aufweisend, dem entsprechend ist die Adstringenz royal und sehr harmonisch, im gebündelten Finale hält das Aroma lange an. Ein grosser Charme-Barton! Ich habe ihn an der grossen Degustation der Vin de Crus auf Gaffelière noch einmal mit vielen anderen Saint Juliens direkt verglichen. Er verdient seine grosse Note ganz sicher! (19/20). 16: Kurz vor dem Abfüllen. Genau so wie ich ihn erwartet hatte. Also eine Punktlandung."

- 94 Punkte JAMES SUCKLING: "Very aromatic with cherries and blackberries. Hints of flowers. Full body, lightly chewy yet ultra-fine tannins and a fresh finish. Tangy and delicious. Racy. Better in 2021."

- 19 Punkte VINUM: "Die absolute Klasse, sowohl was die messbaren Werte wie absolut einmalige Tanninqualität, die besondere Frische, Dichte und Länge angeht als auch die transzendenten wie die schiere Sinnlichkeit."

- TIPP und REIFEPOTENZIAL WEIN.PUR: "Kernig und würzig, zeigt sogar Salzflocken neben der reifen, frischen Brombeer- und Kirschfrucht. Große Länge, das Tannin wurde detailliert abgeschliffen. Braucht noch 3 bis 4 Jahre und dürfte sehr gut halten."


 


Jahrgang: 2014
Winespectator: 94 WS
René Gabriel: 19 RG
Falstaff: 95 FAL
wein.pur: Reifepotential W.P TIPP W.P
Wine Enthusiast: 95 WE
Vinum: 19,0 VIN
Vinous: 93 VS
James Suckling: 94 JS
Produkt: Rotwein
Inhalt: 0,375 l Demi-bouteille
Parker Wine Advocate: 93 RPWA
Jancis Robinson: 17,5 JR
Appellation: Saint Julien
Land: Frankreich
Klassifzierung: 2. Grand Cru Classé
Rebsorte(n): Petit Verdot Cabernet Sauvignon Merlot Cabernet Franc
Region: Bordeaux
% vol Alk: 13,5
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Chateau Leoville Barton, 33250 Saint-Julien-Beychevelle, France, +33 5 56 59 06 05, www.leoville-barton.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: