Chateau Langoa Barton 2010

Artikelnummer: 533

95 Falstaff und Falstaff-Experten-Tipp im Februar 2014; 93+ Parker; 94 Wine Enthusiast; 94 Winespectator; 18 Decanter; 18 R. Gabriel; 93 J. Suckling; 16,5 Vinum; 17,5 J. Robinson

Kategorie: Langoa Barton


65,00 €
86,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

0,75 l


- 93+ Punkte Robert Parkers WINE ADVOCATE: ?Another wine showing better from bottle than it did from barrel, the 2010 Langoa Barton has the typical structured, dense style, but just as I thought earlier on, it is a much softer and more developed wine than one ordinarily expects from proprietor Anthony Barton. It is full-bodied and impressively endowed with subtle oak, rich cassis fruit and notes of new saddle leather, forest floor, cedar wood and spice box. Full, authoritative and dense, this wine should be at its best between 2018 and 2035.?

- 94 Punkte WINE ENTHUSIAST: ?Fruity and juicy, this showcases the accessibility of this estate, while also highlighting some of the tannic structure of its big brother, Léoville-Barton. There is a classic black-currant note that's balanced by the firm tannins of the vintage.?

- 94 Punkte WINESPECTATOR: ?Tightly focused, with a beam of cassis and blackberry fruit framed by integrated espresso and charcoal notes. The ample structure drives the polished finish, allowing extra notes of plum sauce, pastis and blueberry coulis to stride through. Shows serious grip at the very end. Best from 2016 through 2035.?

- 91 Punkte VINOUS Antonio Galloni: ?Bright ruby. Sweet, high-pitched aromas of cassis and leather lifted by flowers. Ripe, chewy flavors of red fruits, spices, flowers and leather struck me as a bit Burgundian. Lovely depth and sweetness for this bottling. A big success in 2010, tactile and inviting from the start but with the stuffing and energy for mid-term aging.?

- 95 Punkte und "Experten Tipp" FALSTAFF: ?Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, feine Edelholzwürze, schwarze Beeren, tabakige Nuancen, etwas Vanille und Nougat im Hintergrund, facettenreiches Bukett. Stoffig, elegant, feine dunkle Beerenfrucht, von festem Tannin getragen, extraktsüß im Abgang, ein Hauch von Karamell im Nachhall, verfügt über pure Frucht und gute Frische, dunkle Schokolade im Rückgeschmack, großes Potenzial.?

- 17,5 Punkte JANCIS ROBINSON: ?Opulent, rich, expressive, cedar and woodspice. Finely tuned tannins with really appetising grip. Modern and showy but not excessive. Very well made.?

- 18 Punkte RENE GABRIEL: ?73 % Cabernet Sauvignon, 17 % Merlot, 10 % Cabernet Franc. Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Geniales Bouquet, rote Pflaumen, Cassis, dunkle Hölzer und feine Schwarzschokonoten. Samtener Gaumen mit erstaunlich viel Charme in den ebenso erstaunlich fetten Tanninen, gebündeltes, verlangendes Finale mit warmer, reifer Cabernetwürze. Wieder ein ganz genialer Langoa. Vielleicht der beste je produzierte. Mit einer guten Chance die 19/20 zu erklimmen in seiner Reife. Diese wird sich aber erst etwa in 15 % Jahren einstellen. Ich stelle ihn erstmals, seit dem ich vor 25 Jahren erstmals auf der Domaine aus dem Fass verkostete - vor den Barton! (18/20). 12: Leuchtendes Granat mit rubinem Rand. Ein Traumbouquet, vielleicht momentan dem Barton fast ein Bisschen überlegen, weil er bereits in der Nase kompakter und auch tiefgründiger erscheint, schwarze Kirschen dunkle Hölzer und etwas Tabak, Fester Gaumen mit Fleisch, Muskeln, präsenten Tanninen und viel Charakter. Beeindruckend und sicherlich eine Top-Kauf-Empfehlung. Der Wein ist nur wenig bekannt, weil es auch nicht (fürs Médoc) viele Flaschen davon gibt. Also immer noch ein echter Geheimtipp.?

- 93 Punkte JAMES SUCKLING: ?Blueberry and blackberry aromas with hints of mint. Full body, with fine tannins and a chocolate, vanilla and berry aftertaste. This builds on the palate with fruit and tannins. Extremely polished. Better in 2017.?

- 16,5 Punkte VINUM: ?Gehört trotz seiner stolzen 50 Euro und mehr zu den günstigsten unter den Crus Classés in Saint-Julien und ist diesen Preis auch wert. von echt britischem Understatement in seiner Jugend, wird dieser wohl proportionierte, hervorragend gemachte 2010 in acht, zehn Jahren ausgesprochene Klasse entwickeln.?


 


Jahrgang: 2010
Winespectator: 94 WS
René Gabriel: 18 RG
Decanter: 18,0 DEC 4 Sterne DEC
Falstaff: 95 FAL
Wine Enthusiast: 94 WE
Vinum: 16,5 VIN
Neal Martin: 94 NM
James Suckling: 93 JS
Produkt: Rotwein
Inhalt: 0,75 l
Parker Wine Advocate: 93 RPWA
Jancis Robinson: 17,5 JR
Appellation: Saint Julien
Land: Frankreich
Klassifzierung: 3. Grand Cru Classé
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon Merlot Cabernet Franc
Region: Bordeaux
Inhalt: 0,75 l
Reben: 73% Cabernet Sauvignon, 17% Merlot, 10% Cabernet Franc
% vol Alk: 13
Potenziell allergene Substanzen: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten.
Warnungen: Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken während der Schwangerschaft kann selbst in geringen Mengen schwere Konsequenzen für die Gesundheit des Kindes nach sich ziehen.
Hersteller: Chateau Langoa Barton, 33250 Saint-Julien-Beychevelle, Frankreich, +33 5 56 59 06 05, www,leoville-barton.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte
Chateau Langoa Barton 2014

Chateau Langoa Barton 2014

44,00 € *
58,67 € pro 1 l
Chateau Langoa Barton 2005

Chateau Langoa Barton 2005

69,00 € *
92,00 € pro 1 l
Chateau Leoville Barton 2014

Chateau Leoville Barton 2014

73,50 € *
98,00 € pro 1 l