Fleur Cardinale

2001 entschieden sich Dominique Decoster, ehemals im Porzellanhandel tätig, und seine Frau Florence Chateau Fleur Cardinale zu kaufen und zogen mit ihren drei Kindern auf das Gut. Sie holten sich professionelle Unterstützung und bauten einen neuen Keller mit dem Ergebnis, dass das Chateau 2006 in die Reihe der Grand Cru Classes erhoben wurde.

23,5 Hektar sind mit Reben bestockt (76% Merlot, 18% Cabernet Franc, 6% Cabernet Sauvignon), die Pflanzdichte beträgt 6225 Reben pro Hektar bei den alten Reben und 8000 Reben pro Hektar bei den jungen Reben, das Durchschnittsalter der Rebstöcke beträgt 38 Jahre.