Weingut des Monats

Christoph Bauer


 

Diesen Monat erhalten Sie
einen Preisvorteil von
5% ab 6 Flaschen oder
10% ab 12 Flaschen
eines Weines von Christoph Bauer
.

 

 

 


"Christoph Bauer ist quasi ein önologischer Vollsortimenter oder anders ausgedrückt: es gibt eigentlich nichts, was es hier nicht gibt – und zwar in hoher Qualität." (Wirtshausführer 2017)

Sie wundern sich, dass es im Weinviertel, wo doch immer nur über den pfeffrigen Grünen Veltliner gesprochen wird, auch gute Rotweine gibt? Ja, die gibt es hier in begünstigten Kessellagen rund um Jetzelsdorf/Haugsdorf, wo sich das Weingut befindet. Christoph Bauer ist sogar für seine sehr guten Rotweine bekannt. In herausragenden Jahren gibt es auch einen fantastischen Zweigelt Privat, das rote Pendant zum Grünen Veltliner Privat.


Die Bauers sind in der Gegend gut bekannt. Vater Hans baute das Weingut auf und ist heute engagierter Bürgermeister. Christoph übernahm das Weingut 2008 und war jahrelang sehr engagiert im Regional-Marketing als Obmann der Weinstrassen Niederösterreich tätig. Zudem finden in den stilvoll adaptieren Räumlichkeiten am Weingut immer wieder interessante Kunst, Kultur, Musik und Kulinarik-Veranstaltungen statt.
Unterstützt wird Christoph von seiner Frau Heidi - ein sehr sympathisches, verbindliches, freundliches Paar, das ich immer gerne treffe. Sie wissen was sie können, ohne sich etwas darauf einzubilden.

Das Weingut hat ca. 20 ha Rebfläche, im Moment ist die Umstellung auf die biologische Arbeitsweise im Gange. Christoph beherrscht natürlich auch die klassischen Veltliner, die es bei einem Weinviertler Weingut naturgemäß gibt. Er probiert aber immer wieder neue Wege und Weinstile aus, wovon die Qualitäten aller Weine profitierten.
Ich habe die Weine jetzt schon einige Jahre bei verschiedenen Messen verkostet und die Qualitäten beobachtet - sie sind konstant hoch, auch in aufwändigeren Jahrgängen. Am besten gefallen mir bei den Weißweinen die beiden Grünen Veltliner Privat und Spezial, sowie der Graue Burgunder.